Neuigkeiten November 2017

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.


Von Kopf bis Fuss

Mein Gesicht macht sichtbar,
wie das Leben mich zeichnet.
Für jeden offensichtlich.

Meine Augen können
mich leider nicht sehen,
wenn ich lächle.

Mein Mund ist die Mündung,
um Mahlzeiten zu munden
und zu manchem mehr.

Mein Herz hegt die Hoffnung,
dass ich in jeder Kammer
bei mir zu Hause bin.

Meine Hände müssen behalten
und müssen lernen loszulassen,
woran mein Herz so hängt.

Meine Füsse bringen mir 
laufend die Lektion bei:
Das Leben ist ein langer Weg.

Mein Körper geht mit mir
durch dick und dünn
von der Wiege bis zur Bahre.

gekürzt, aus: Petrus Ceelen, "Plappergeil"  



Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...



Zeit der Vorfreude - Advent 2017



Herzlich laden wir Sie am Samstag, 02.12.2017 zum Geniessen, Wohlfühlen und Zusammensein in unsere Buchhandlung ein.

 

An diesem Tag erhalten Sie auf das ganze Sortiment einen Rabatt von 10 %.

 

Auf Ihr Kommen freuen wir uns.




Der Adventsbesen


 

und andere Weihnachtsgeschichten

 

Käthi Koenig / Christine Seiterle (Illustr.)

 

Als Ruth vor ihrer Haustür ein eigenartiges Gebilde findet - eine Art Strauss oder schon eher ein dürres Gestrüpp -, da weiss sie sofort, dass dieser Adventsbesen eine eigenwillige Botschaft ihrer Freundin Meret ist. Was er wohl zu bedeuten hat? Die unkonventionellen Weihnachtsgeschichten von Käthi Koenig erzählen auch vom Feinmechaniker Arthur und seinen ausgeklügelten adventlichen Konstruktionen am Balkongeländer, von zwei Mädchen mit «Linienproblemen» auf einer Weihnachtskreuzfahrt oder von einem Journalisten, der - wie ärgerlich - in einem Promi-Interview nicht die Antworten erhält, die er sich für einen Weihnachtshit in seiner Zeitung gewünscht hätte.

 

In diesen Geschichten gibt es Konflikte - und längst nicht immer ein Happy End. Aber sie enden alle, wie es Weihnachten will: in Versöhnlichkeit - wenn auch oft etwas anders, als wir es uns vorgestellt haben.

 

1. Auflage 2017, TVZ, 112 Seiten, sFr. 22.00

ISBN: 978-3-290-17902-1

 

 


Advent ist immer


 

Auf dem Weg zu Licht und Leben

 

Michael Gmelch

 

Advent ist immer - nicht nur zur Vorweihnachtszeit. Denn was wir in diesen wenigen Tagen in verdichteter Form feiern, zieht sich wie ein roter Faden durch alle Monate des Jahres: unser Sehnen nach Licht und wahrem Leben, nach Heilung und Trost. Dieser Weg hin zum Licht, zu Durchblick, Klarheit und Wärme ist ein spiritueller. Es ist ein Weg, der im banalen wie harten Alltag gegangen werden und sich dort bewähren muss. Das zeigt Michael Gmelch anhand von 24 Bildern und Texten, die vom Thema Licht ausgehend einen ungewohnten Blick auf den Advent werfen und uns zu einem bewussteren Umgang mit uns selbst und anderen herausfordern. 

 

Ein Buch für alle, die sich den Advent weder durch falsche Idylle noch schrillen Kommerz nehmen lassen und für sich neu entdecken wollen.

 

1. Auflage 2017, Echter Verlag, 159 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-429-04396-4

 

 


Das Geschenk der Weihnacht


 

Ein kleines Lesebuch zum grossen Fest

 

Ulrich Sander (Hrsg.)

 

Jeder hat eine bestimmte Weise, Weihnachten zu feiern, die ihm lieb und teuer ist. Und doch feiern Menschen jedes Jahr anders, weil sie selbst andere geworden sind. Ein neuer Mensch ist in ihr Leben gekommen oder sie mussten Abschied nehmen von jemandem, den sie liebten. Wir können jedes Jahr ein anderer sein an der Krippe: mal mehr Hirte, mal mehr König oder wir beginnen neu, auf das Kind in uns zu hören.
Die Stimmen der Autorinnen und Autoren in diesem Band fangen diesen ganzen Reichtum der Botschaft von Weihnachten ein, damit etwas vom menschenfreundlichen Licht dieser Tage im Leben weiterwirken kann.

Mit Texten u. a. von: Dietrich Bonhoeffer, Uwe Birnstein, Cornelia Gorenflo, Anselm Grün, Hans-Jürgen Hufeisen, Walter Kasper, Franz Kamphaus, Karl Lehmann, Ute Elisabeth Mordhorst, Erich Purk, Nora Steen, Andrea Schwarz, Christa Spilling-Nöker, Pierre Stutz

1. Auflage 2017, Camino, 128 Seiten, sFr. 5.90

ISBN: 978-3-460-50016-7




Viel mehr als Ochs und Esel


 

Biblische Advents- und Weihnachtskrippen mit Erzählfiguren

 

Anneliese Hecht

 

Josef, Maria und das Jesuskind in der Krippe zwischen Ochs und Esel – das ist die bekannte romantische Szene in den Weihnachtskrippen, die vielfach im Advent und an Weihnachten aufgestellt werden. Die biblischen Lesungstexte der Advents- und Weihnachtszeit aber bieten ganz andere, spannende und vielfältige Zugänge zum Fest der Geburt Christi.

 

Zwölf biblische Krippen mit je drei Szenen erschliessen den tieferen Sinn von Advent und Weihnachten.

 

1. Auflage 2017, Bibelwerk, 176 Seiten, sFr. 42.90

ISBN: 978-3-944766-92-8

 

Bestellen Sie bitte per Mail: info@buchklosterplatz.ch

 

 


"Füllt die Krüge"


 

Gottesdienste zu biblischen Symbolen

 

Hubertus Brantzen

 

In den hier vorgelegten Gottesdiensten werden biblische Texte erlebnishaft mit der Erfahrungswelt der Menschen verknüpft. Die biblischen Erzählungen sollen als die eigenen Lebensgeschichten wahrgenommen werden und helfen, sich bewusst in die Gegenwart Gottes zu stellen. Die Gottesdienste sind als Wort-Gottes-Feiern in katholischen und evangelischen Gemeinden konzipiert. Manche eignen sich auch, mit der Eucharistiefeier bzw. mit dem Abendmahlsgottesdienst verknüpft zu werden. Zudem können sie als Grundlage für Gruppen-, Kinder-, Jugend- und sonstige Zielgruppen-Gottesdienste verwendet werden.

 

Die Entwürfe sind leicht einsetzbar und besonders geeignet für Ehrenamtliche. Zeichen und Symbole sind dabei eine besondere Hilfe. Die Gottesdienstmodelle regen an, mit anderen biblischen Texten selbst kreativ umzugehen und die Begegnung mit den Texten so zu gestalten, dass Gottesdienste zu Erlebnisorten und zu Schnittstellen von Glauben und Leben werden. Zahlreiche Vorlagen stehen als Download zur Verfügung.

 

1. Auflage 2017, Herder, 152 Seiten, sFr. 25.50

ISBN: 978-3-451-37824-9

 

 


Sucht mein Antlitz!


 

Frauengottesdienste

 

Barbara Palm-Scheidgen

 

Wenn Frauen Gott suchen, verstellen ihnen männlich dominierte Gottesbilder bisweilen den Zugang. Deshalb halten sie Ausschau nach weiblichen Bildern, in denen das Antlitz Gottes ebenfalls sichtbar werden kann. "Sucht mein Antlitz!" ist der Leitgedanke der vorliegenden Gottesdienstmodelle. Biblische Frauengestalten inspirieren Frauen heute bei der Suche nach ihrem Platz in Theologie, Kirche und Glaubensleben und machen auf die weiblichen Akzente im Gottesbild aufmerksam. 

 

In unterschiedlichsten Feierformen für zahlreiche Anlässe während des ganzen Jahres nimmt die Suche nach dem Antlitz Gottes Gestalt an: von Eucharistiefeiern, z. B. am Fest der heiligen Maria von Magdala, über die Maiandacht, eine Vesper als Abschluss einer Tagung, einen Erntedankgottesdienst, einen ökumenischen Frauengottesdienst, einen Rorate- Gottesdienst im Advent, eine Wort-Gottes-Feier im Freien u. v. m.

 

1. Auflage 2017, Friedrich Pustet, 144 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-7917-2914-5

 

 


Das grosse Buch der Fürbitten


 

für alle Sonn- und Festtage der Lesejahre A/B/C

 

Guido Fuchs (Hrsg.)

 

In fast allen Gottesdienstformen, ob von Priestern oder Laien geleitet, betet die Gemeinde für Menschen in Not, für die Verstorbenen u. v. a. Deshalb bietet der vorliegende, schön und übersichtlich gestaltete Band Fürbitten für alle Sonn- und Festtage der drei Lesejahre.

 

Ein Team aus langjährigen Mitarbeitern der Zeitschrift Liturgie konkret hat für dieses Buch Fürbitten verfasst, die sich durchwegs am Evangelium des jeweiligen Tages orientieren. Dabei berücksichtigen sie auch die zahlreichen Formen und Gestaltungsmöglichkeiten des sogenannten Allgemeinen Gebets.

 

1. Auflage 2017, Friedrich Pustet, 160 Seiten, sFr. 27.90

ISBN: 978-3-7917-2913-8

 

 


Das große SCHOTT-Fürbittbuch


 

Für Kinder- und Jugendgottesdienste

 

Tobias Bartole

 

Die Texte im neuen SCHOTT-Fürbittbuch unternehmen den Versuch, jungen Menschen eine Anregung für das gemeinsame Beten anzubieten, um vielleicht auch eine eigene Gebetssprache zu finden und zu entwickeln. Dabei wurde sowohl sprachlich als auch inhaltlich auf Altersgemässheit und Aktualität geachtet. Der erste Teil des Buches bietet Fürbitten für Gottesdienste mit Kindern, der zweite Teil für Gottesdienste von und mit Jugendlichen. Dabei werden jeweils die besonders geprägten Zeiten des Kirchenjahres sowie die wichtigsten Herren- und Heiligenfeste berücksichtigt. Hinzu kommen Fürbitten zu einzelnen Sonntagen im Jahreskreis und zu besonderen Anlässen und Themen während des Jahres in Kirche, Familie, Schule und Gesellschaft.
Die Vorlagen sind in der Regel gegliedert in einen kurzen inhaltlichen Impuls oder eine Anregung zur Gestaltung, die Fürbitten selbst mit einem Antwortruf, und einen Liedvorschlag für den Gottesdienst.

Die vorgeschlagenen Songs, Videos und Texte sollen immer wieder einen Impuls dafür liefern, ein Stück Lebenswelt von ausserhalb der Kirche in den Gottesdienst mit hineinzunehmen. Zahlreiche Gestaltungsideen, z. B. der Einsatz von Symbolen, Aktionen und besonderen Liedrufen, bereichern das Buch.

 

1. Auflage 2017, Herder, 368 Seiten, sFr. 34.90

ISBN: 978-3-451-37612-2

 

 


"Gottes Liebe wärme dich ..." - Gebetskarten für Senioren


 

Zum Einsatz in Alltag, Pflege und Betreuung

 

Reinhard Abeln

 

Gemeinsames Beten ist ein schönes, vertrautes Ritual für viele Senioren. Es hilft, wenn die passenden Worte fehlen, schafft Nähe und Verbundenheit. Auch heute schenkt ihnen das Ritual Trost, Geborgenheit und Zuversicht. Dieses Karten-Set mit Begleitheft gibt Ihnen 60 altvertraute Gebete zu sämtlichen Anlässen in Alltag, Pflege und Betreuung an die Hand. Die Gebetskarten im handlichen A6-Format eignen sich sowohl für den Einsatz in der Betreuung als auch für die Senioren zum selbstständigen Beten. Die in der Regel kurzen Gebete in einfacher Sprache können auch Menschen mit Demenz mitsprechen. Neben wichtigen "Gebets-Klassikern" finden Sie Morgen- und Abendgebete, Tischgebete und Gebete zum Geburtstag. Auch Gebete für schwere Tage und für Tage der Krankheit, Gebete zwischen Hoffnung und Angst sowie Gebete in der Nähe des Todes gehören dazu und orientieren sich damit an den Lebensbegebenheiten älterer Menschen.

 

Jede Karte zeigt durch ein schönes Motiv auf der Vorderseite, um welche Gebetsart es sich handelt. Auf der Rückseite steht dann das jeweilige Gebet - oder auch ein bekannter Psalm oder ein religiöses Lied. Das Begleitheft liefert zusätzlich hilfreiche Hinweise und Tipps zum Beten mit Senioren. Für eine religiöse Begleitung im Pflegealltag, von der alle profitieren.

 

1. Auflage 2017, Verlag An der Ruhr, 60 Gebetskarten und Begleitheft, sFr. 18.70

ISBN: 978-3-8346-3621-8

 

 


Plappergeil


 

50 Hörproben aus dem Leben

 

Petrus Ceelen

 

In gewohnt unterhaltsamer Weise und mit deutlichen Worten deckt Petrus Ceelen die Floskeln des Alltags auf und hinterfragt leere Worthülsen.

 

Das Buch umfasst 50 mal humorvolle, mal nachdenkliche Erkundungen unserer oft gedankenlos dahergeplapperten Redewendungen.

 

1. Auflage 2017, Camino, 120 Seiten, sFr. 21.50

ISBN: 978-3-96157-017-1

 

 


Segen voller Leben


 

Gute Worte für alle Tage

 

Thomas Schwartz

 

Bei Taufe, Hochzeit oder Messe gehören sie einfach dazu: die Segen. Doch sie können auch Kraft geben in anderen Momenten: bei der Einschulung, auf Reisen oder auch einfach vor dem Schlafengehen. In diesem Buch finden sich Texte für die klassischen Anlässe genauso wie für andere, die uns im Alltag begegnen. Es geht um das Leben mit all seinen Hoffnungen, Sehnsüchten und Wünschen, aber auch mit Ängsten, Sorgen und Zweifeln. Segen und Leben sind nicht voneinander zu trennen. Und jeder Mensch ist eingeladen, Segen zu wünschen und Segensworte zu sprechen.

Das Buch ist eine spirituelle Fundgrube und zugleich im wahrsten Sinne des Wortes ein segensreiches Werk.

 

1. Auflage 2017, Herder, 144 Seiten, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-451-37663-4

 

 


Wo uns Segen begegnet


 

Eine Spurensuche im Alltag

 

Angelika B. Hirsch

 

Segenswünsche gibt es in allen Religionen und Kulturen. Manche werden in aller Form ausgesprochen, andere gehören längst zum freundlichen Umgang miteinander und werden kaum noch wahrgenommen; wieder andere werden nicht in Worten, sondern in einer Geste ausgedrückt. Ein Segen ist mehr als nur ein guter Wunsch für jemanden. Segnungen wird eine besondere Wirkung, ja sogar Macht zugesprochen. Nicht nur in religiösen Zusammenhängen wird Segen als göttlicher Beistand herbeigerufen, sondern auch im normalen Alltag - wie in der Rede vom "Kindersegen" über "Sich regen bringt Segen" bis zu Wünschen wie "Hals und Beinbruch" und dem bayerischen "Pfiati", in dem ein "Behüt dich Gott" steckt. Das kann nicht ohne Bedeutung sein!

 

Dieses Buch spürt kleine und grosse, offene und verborgene Segensformen auf, beschreibt Hintergründe und Zusammenhänge, erzählt Geschichten und verdeutlicht, warum Leben mit Segen besser gelingt.

 

1. Auflage 2017, Patmos, 192 Seiten, sFr. 23.90

ISBN: 978-3-8436-0961-6

 

 


Verbeult, verschlafen - durchgehalten


 

Wie ich als Pfarrer Kirche erlebe

 

Albert Damblon

 

"Als alter Mitarbeiter weiss ich, was in unserer Kirche los ist ... Sie bietet manchmal ein trostloses Bild. ... Trotz allem habe ich durchgehalten, und nach über vierzig Jahren überlege ich, weshalb? Was hat mir in der Kirche die Kraft gegeben, in ihr und mit ihr auszuhalten?" Dieser Frage geht Albert Damblon über Geschichten von Menschen, Begegnungen, alltäglichen Erfahrungen nach.

Sie alle lassen etwas spüren von der Freude am Evangelium, machen zugleich aber auch deutlich, dass es gilt, kritisch zu bleiben, warnend die Stimme zu erheben und dem nachzuspüren, was Jesus mit Kirche gewollt hat. Ein aufbauendes Buch, das an die Träume erinnert, die mit Kirche sein verbunden sind.

 

1. Auflage 2017, Echter Verlag, 135 Seiten, sFr. 18.50

ISBN: 978-3-429-04394-0

 

 


Beim Anblick eines Grashalms


 

Naturgedichte

 

Andreas Knapp

 

"Wenn Gott die Welt aus Liebe erschaffen hat, warum sollte man dann diese Liebe nicht herausschmecken können? Durch alle Dinge, durch Sonne und Mond, Baum und Blume strahlt die Gegenwart Gottes auf! Die Natur wird `symbolisch`, d.h. durchsichtig auf Gott - so wie eine geschenkte Rose ein Ausdruck von Freundschaft ist. Wer nicht an Liebe glaubt, dem wird die Rose nichts sagen. Wer die Welt aber mit den Augen des Glaubens lesen kann, für den können Blumen sprechen."

 

In diesem Sinne geht es Andreas Knapp nicht um das Durchschauen und Messen der uns umgebenden Natur und unserer selbst, sondern um Anschauen und Bewundern. Ein solcher Zugangsweg ist sympathisch, das heisst mitleidend und mitfühlend.

 

1. Auflage 2017, Echter, 108 Seiten, sFr. 18.50

ISBN: 978-429-04408-4

 

 


Follow Him


 

Frohe KurzBotschaften

 

Papst Franziskus


Manchmal reichen 140 Zeichen für eine gute Botschaft. Die populären Tweets von Papst Franziskus sind ein tägliches spirituelles Vitaminbonbon für weit über 400.000 Follower allein in deutscher Sprache. In den verschiedenen Sprachen weltweit sind es viele Millionen. Hier ist eine Auswahl der schönsten Kurznachrichten in Buchform in ansprechender Smartphone-Optik - als prägnanter Impuls zwischendurch für sich selbst, als willkommenes kleines Geschenk mit geistlichem Nährwert für Menschen, denen man etwas Besonderes mitgeben möchte.

Sympathisch kurz, sympathisch leicht, sympathisch auf den Punkt.

 

1. Auflage 2017, Patmos, 96 Seiten, sFr. 13.90

ISBN: 978-3-8436-0962-3

 

 


Das Glück in diesem Leben


 

Papst Franziskus / Julika Ulrike  Betz (Übers.) / Stefanie Römer (Übers.) / Julia Schott (Übers.)

 

Dieses Buch bietet nichts weniger als die Frohe Botschaft, die dieser zutiefst menschliche Papst der Welt zu verkünden hat: Nächstenliebe, Vertrauen, Brüderlichkeit, Demut. Das sind die christlichen Werte, die für ihn den Weg zum Glück bilden und in der heutigen Gesellschaft viel zu oft vernachlässigt werden.

 

Franziskus zeigt uns das Beispiel, das er aus dem Leben Jesu und den christlichen Texten zieht: Es geht nicht ums Besitzen, sondern ums Sein. Und wie wir auf diese Weise das Glück im Leben finden.

 

1. Auflage 2017, Kösel, 288 Seiten, sFr. 24.50

ISBN: 978-3-466-37217-1

 

 


Zwischen den Welten daheim


 

Brückenbauer zwischen Zen und Christentum

 

Niklaus Brantschen

 

Niklaus Brantschen ist in verschiedenen Welten unterwegs: in der christlich- abendländischen Welt und in der Zen-buddhistischen, in der Welt des Jesuitenordens und in der säkularen Welt, in der Welt der Innerlichkeit und in jener des Handels und Wandels. Das Lassalle-Haus bei Zug machte er über die Schweiz hinaus bekannt als bedeutendes Meditations- und Bildungszentrum für interreligiöse Begegnungen.  

 

Zen, Exerzitien, Yoga, Kontemplation: Die Übungswege aus christlicher und östlicher Tradition finden hier zusammen. Aus seinen Erinnerungen gewinnt Niklaus Brantschen grundsätzliche Einsichten in menschliche Beziehungen, das, was trägt und wesentlich bleibt. Seine Erfahrungen können uns unterstützen, in einer komplex gewordenen Welt und in stürmischen Zeiten Orientierung zu finden.

 

1. Auflage 2017, Patmos, 172 Seiten, sFr. 30.90

ISBN: 978-3-8436-0965-4

 

 


Und wenn Gott schwarz wäre


 

Mein Glaube ist bunt!

 

Olivier Ndjimbi-Tshiende

 

Er kam nicht als Flüchtling, sondern als Priester. Er ist kein Gefährder, sondern Gemeindepfarrer und Theologie-Professor. Doch 2016 zog Olivier Ndjimbi-Tshiende den Zorn einiger Zornedinger auf sich: Nach kritischen Äusserungen zu Vorkommnissen in der Gemeinde- und Flüchtlingspolitik war er unsäglichen Angriffen bis hin zu Morddrohungen ausgesetzt. Trotz vieler Solidaritätsbekundungen gab er sein Amt auf und zog sich zurück. Nach Monaten des Schweigens spricht er jetzt. Im Geiste Martin Luther Kings formuliert er in diesem Buch seinen Traum von einer Welt ohne Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Hass, von einer kraftvollen Vision des Christentums, von einer Kirche mit Zukunft, die Liebe und Barmherzigkeit lebt.

 

Der Pfarrer von Zorneding meldet sich zu Wort: Respekt und Würde sind unverzichtbar. Eine eindrucksvolle und beeindruckende Vision der Zukunft des Christentums - nur so hat Kirche Zukunft!

 

1. Auflage 2017, Gütersloher, 192 Seiten, sFr. 24.50

ISBN: 978-3-579-08684-2

 

 


Eine kurze Geschichte des Sonntags


 

Vom Urchristentum bis heute

 

Justo L. González

 

Warum und wie Christen seit frühester Zeit den Sonntag heilig hielten, erzählt der renommierte Kirchenhistoriker Justo L. González. Der historische Bogen reicht von den Ritualen der antiken Kirche über die Schlüsselfigur Kaiser Konstantin bis zum Protestantismus und lässt uns den Wert und die Einzigartigkeit des Sonntags neu verstehen und erleben. Was forderten die Glaubenskriege vom Sonntag, was die Reformation? So erzählt González die Kulturgeschichte des Christentums neu - am Beispiel eines konkreten und altbekannten Phänomens, dem "siebten Tag". Mit Blick auf die Gegenwart wird verständlich, warum der Sonntag beinahe weltweit als aussergewöhnlicher Tag wahrgenommen wird, auch in säkularen Milieus.

 

"Es ist der Sonntag des Lebens, der alles gleichmacht und alle Schlechtigkeit entfernt. Menschen, die so von ganzem Herzen wohlgemut sind, können nicht durch und durch schlecht und niederträchtig sein.", schrieb schon Hegel. An der Frage nach dem Sonntag entfaltet sich auf unterhaltsame Weise unsere Kirchen- und Kulturgeschichte und lässt unmittelbar jene Freude lebendig werden, mit der das Urchristentum den Sonntag beging.

 

1. Auflage 2017, Claudius, 240 Seiten, sFr. 27.90

ISBN: 978-3-532-62804-1

 

 


Kreuz unser


 

Zeichen der Hoffnung

 

Alfred Höfler

 

Die Gedanken und Bilder in diesem Buch begleiten uns auf eine Entdeckungsreise. Das Kreuz als zentrales Zeichen des Christentums seit 2000 Jahren zeigt sich in einer unglaublich vielschichtige Symbolik, in Bildern und meditativen Texten. Das Kreuz wird zum Zeichen der Hoffnung, wenn wir es in unsere täglichen Höhen und Tiefen einbeziehen und daraus Kraft und Zuversicht schöpfen. Es braucht Mut, um die Kreuzerfahrungen, die wir Menschen immer wieder machen, nicht als Untergang, sondern als Herausforderung zu verstehen. Es braucht Mut, daraus die Kraft der Auferstehungsbotschaft zu schöpfen wie es Tausende vor uns bezeugt und vor allem gelebt haben. Das lässt uns trotz aller Widersprüche hoffen.

Dazu lädt uns das Buch ein, mit der Symbolkraft von alten und modernen Kreuzesdarstellungen, mit eindringlichen Texten, anstössig und nachdenklich im Alltag der heutigen Zeit.

 

1. Auflage 2017, Rex, 144 Seiten, sFr. 24.50

ISBN: 978-3-7252-1019-0

 

 


Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch