Neuigkeiten Juni 2017

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.

 

 

"Es ist ein inneres Gebot des Menschengeistes, dass wir Suchende bleiben. Unsere Fragen sollen uns zu Suchenden machen, unsere Visionen zu Hoffenden, unsere Sehnsucht zu Liebenden.
Um den Augenaufschlag des Lebens zu sehen und ihn zu erwidern, braucht man einen liebenden und suchenden Geist."

aus: Martin Schleske, "Der Klang"

 

 

Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese 

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...




Freiheit wagen


 

Ein Glaubenskurs zur Reformation

 

Wolf Krötke (Hrsg.) / Sibylle Sterzik (Hrsg.)

 

»Evangelisch, das sind die ohne Papst, aber mit Frauen«, diese Auskunft gibt der Mann auf der Strasse, den wir laut Luther fragen sollen. Recht hat er! Denn mit der Erkenntnis, dass alle, die aus der Taufe »gekrochen« sind, Priester, Bischof und Papst sein können, begann zu Beginn des 16. Jahrhunderts eine umstürzende Neubewertung des Individuums, egal ob Mann oder Frau, Fürst oder Bäuerin. Selber Denken war seither angesagt und eine ständige Erneuerung, eine andauernde Re-Formation wurde trotz aller Irrwege Programm.

 

Der Glaubenskurs Reformation will seine Leserinnen und Leser ins Gespräch ziehen, die protestantischen Wurzeln aufdecken, Erkenntnisse vertiefen - schlicht schlau machen.

 

1. Auflage 2017, Wichern Verlag, 120 Seiten, sFr. 16.90

ISBN: 978-3-88981-427-2

 

 


Frei glauben


 

Reformatorische Anstösse zu einer protestantischen Lebenskultur

 

Christina Aus der Au / Thomas Schlag

 

Welche Rolle spielen die bevorstehende Reformationsgedenken für das gegenwärtige Selbstverständnis der protestantischen Kirche? Was heisst es, sich vor diesem Hintergrund der eigenen Herkunft zu vergewissern und diese profiliert und mutig ins öffentliche Gespräch zu bringen? Über ein protestantisches Profil nachzudenken, kann nicht von vorneherein mit allgemeinverbindlichem Anspruch erfolgen, sondern lässt sich selbst nur als Deutungsangebot manifestieren, das seinerseits diejenigen, die daran beteiligt sind und beispielsweise der reformatorischen Errungenschaften gedenken wollen, zur Selbstreflexion und zum Nachdenken anregen soll.

 

Mit dem vorliegenden Band werden die reformatorischen Impulse lutherischer und reformierter Tradition nachgezeichnet und in der Sprache und im Denken aktueller Theologie und gegenwärtiger Kirchenentwicklung durchgedacht. Dabei wird insbesondere die Rede von der Rechtfertigung als Kernbotschaft in den Blick genommen und auf ihre individuelle und soziale Tragfähigkeit hin befragt.

 

1. Auflage 2017, Neukirchener, 128 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-7887-3157-1

 

 


Martin Luther im Widerstreit der Konfessionen


 

Historische und theologische Perspektiven

 

Herausgeber: Christian Danz / Jan-Heiner Tück,
Beiträge von: Rupert Klieber / Ulrich H.-J. Körtner / Rudolph Leeb / Volker Leppin

 

Welche Bedeutung haben Martin Luther und die Reformation für den gegenwärtigen Katholizismus und Protestantismus, welche Relevanz haben Rechtfertigungslehre, Anthropologie, Offenbarungsverständnis und Kirchenbegriff des Reformators für das Selbstverständnis der Kirchen und Theologien heute? Welche Impulse seines Denkens sind auch unter den Bedingungen der Moderne rezeptionsfähig? Zu diesen Fragen versammelt der Band hochkarätige Autoren. 

 

Der Band geht auf ein Symposium der beiden theologischen Fakultäten der Universität Wien zurück, das die bleibende Bedeutung Luthers und der Reformation für den Katholizismus und Protestantismus auslotete. Neben einem Beitrag der Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff über „Luther als Sprachereignis“ diskutieren renommierte Theologen strittige Aspekte von Luthers Theologie. Kardinal Kurt Koch und Bischof Michael Bünker bringen die Perspektive der Kirchenleitungen ein. Die Bedeutung Luthers für die Theologie heute.

 

1. Auflage 2017, Herder, 536 Seiten, sFr. 32.50

ISBN: 978-3-451-37652-8

 

 


Luther und die Deutschen


 

Stimmen aus fünf Jahrhunderten

 

Herausgeber: Thomas Kaufmann / Martin Kessler 

 

Bruder Martin, der Held, Doktor Lügner, der Bauernfeind, Lichtgestalt und Fürstenknecht, Kraftkerl und Antisemit, laut ZDF der zweitgrösste Deutsche und für Thomas Mann der Inbegriff deutscher Zwiespältigkeit: Luther galt und gilt bis heute als vielgestaltige Verkörperung des Deutschen schlechthin, im Guten wie im Bösen.

 

Die Kirchenhistoriker Thomas Kaufmann und Martin Kessler stellen in diesem Band die historischen Deutungen der Gestalt Luthers und ihrer unabsehbaren Wirkung auf die deutsche Geschichte zusammen, von Philipp Melanchthon, dem Bundesgenossen und Freund, über Thomas Mann bis zur gegenwärtigen Kirchengeschichtsschreibung.

 

1. Auflage 2017, Reclam, 269 Seiten, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-15-020474-0

 

 


Abraham


 

Ahnvater - Vorbild - Kultstifter

 

Matthias Köckert

 

Gottes Hand weist Abraham auf die unzählbare Menge der Sterne. So zahlreich sollen seine Nachkommen werden. Damals kaum zu glauben, aber heute unübersehbar: Drei Weltreligionen nehmen Abraham in Anspruch. Als Ahnvater Israels steht er an der Wiege des Judentums. Von Paulus bis heute haben die Christen an seinem Vorbild gelernt, was glauben heißt. Im Islam gilt er als vollkommener Muslim, der sich rückhaltlos in Gottes Willen ergeben hat. Im Gedenken an ihn und sein Opfer begeht man die jährliche Pilgerfahrt mit ihren Riten. Auf ihn als Kultstifter führt man den Bau des Heiligtums in Mekka zurück.

 

Diese verschiedenen Deutungen beruhen auf dem, was die Bibel in 1. Mose 12-25 über Abraham und Sara erzählt. Diese Texte sind Perlen. Matthias Köckerts höchst lesenswertes und flüssig geschriebenes Buch leitet dazu an, ihre literarische Schönheit zu entdecken und ihre gewaltige Wirkung zu würdigen.

 

1. Auflage 2017, Evangelische Verlagsanstalt, 479 Seiten, sFr. 32.50

ISBN: 978-3-374-04764-2

 

 


Meine Geschichte mit der Bibel


 

Margot Kässmann (Hrsg.)

 

Haben Sie auch eine? Eine Bibel mit einer ganz besonderen Geschichte? Einer Geschichte, die die Bibel zu Ihrem persönlichen Schatz macht? Geschichten mit der Bibel erzählen von unbeschwerten Kindertagen, in denen der Papa aus der Kinderbibel vorlas, aber auch von Notzeiten, in denen ein Bibelvers zum Lebensretter wurde.

 

Dieses Buch vereint die schönsten Geschichten der chrismon-Leser mit ihrer Bibel - persönlich, berührend, manchmal kurios - aber immer mitten im Leben. Ein Qualitätsgeschenk zu jedem Anlass!

 

1. Auflage 2017, Edition Chrismon, 144 Seiten, sFr. 20.50

ISBN: 978-3-96038-042-9

 

 


Gott erfahren heute


 

Entdeckungsreisen mitten ins Leben

 

Franz Eckert / Hans Alfred Stricker

 

Heute interessiert den Menschen nicht das unfassbare Absolute im Himmel, sondern Gott, den wir in uns, unter uns und in unserer modernen Umwelt erfahren können. In zehn Lebensbereichen wird von Menschen erzählt, die sich auf Gott einlassen und welche Qualität ihr Leben dadurch gewinnt. Gott erfahren meint die Art und Weise wie es gelingt, eine «göttliche» Wirklichkeit unter den Lebensbedingungen des 21. Jahrhunderts zu entdecken und uns anzueignen.

 

Das Buch lädt ein zu Entdeckungsreisen in zehn Lebensbereichen: Gott erfahren in der Natur, in der Literatur, im Bild, in der Musik, in der Zeit, in der medialen Welt, im Körper, in der Lebensgeschichte, in der Kirche, in der Liebe.

 

1. Auflage 2017, Rex, 300 Seiten, sFr. 32.80

ISBN: 978-3-7252-1006-0

 

 


Religion in 30 Sekunden


 

Russel Re Manning

 

Sikhismus, Protestantismus, Sufisman, Daoismus und Spiritismus - vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört, aber kennen Sie sich so gut aus, dass Ihnen die oft feinen Unterschiede vertraut sind oder Sie in einer Diskussion über die Religionen der Welt bestehen könnten?

 

Religion in 30 Sekunden erklärt die 50 wichtigsten Glaubensvorstellungen der Welt und bringt sie dem Leser auf nur zwei Seiten in Wort und Bild näher. Ob Sie die Hauptunterschiede zwischen Luthertum und Calvinismus verstehen möchten oder auf der Suche nach einem Überblick zum Buddhismus sind - dieses Buch führt Sie auf dem schnellsten und bequemsten Weg zum Ziel.

 

1. Auflage 2017, Librero, 160 Seiten, sFr. 10.90

ISBN: 978-90-8998-822-5

 

 


Wie der Mops im Haferstroh


 

Fröhliche Rätselreime für Jung und Alt

 

Monika Rieger

 

Im Laufe ihrer jahrelangen Arbeit hat Monika Rieger eine ganze Bandbreite an Rätseln, Reimen und Teekesselchen zusammengetragen, die im vorliegenden Buch versammelt sind. Jahreszeiten, Märchen, Tiere und Berufe sind ebenso Themen der Rätsel und Reime wie bekannte Volks- und Kirchenlieder und Personen und Geschichten aus der Bibel. Damit findet sich sicher ein Anknüpfungspunkt an die alltägliche Glaubens- und Lebenswelt der Senioren, sodass der Einstieg ins Gespräch ganz leicht fällt.

 

Ideal für die Gestaltung von Seniorennachmittagen.

 

1. Auflage 2017, Neukirchener Aussaat, 174 Seiten, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-7615-6397-7

 

 


Seht den Menschen


 

Die Versuchung zur Macht und das Elend der Flüchtlinge

 

Peter Balleis SJ

 

Die Aussicht auf Reichtum, Ehre und Macht ist Triebfeder der Gewalt und Auslöser von Kriegen. Jeder Mensch muss lernen, mit diesen Versuchungen umzugehen - in der Gesellschaft wie im persönlichen Umfeld. Auch Jesus war ihnen ausgesetzt. Der Blick auf ihn eröffnet einen geistlich-konstruktiven Weg, die Versuchungen im eigenen Leben wachsam im Auge zu behalten und mit dem ersten Schritt zu mehr Menschlichkeit, Frieden und Gerechtigkeit bei sich selbst anzufangen, damit die Welt nicht so bleibt, wie sie ist.

 

Seit über 20 Jahren ist der Jesuit Peter Balleis an vorderster Front in der Flüchtlingsarbeit tätig. Er fragt nach den Ursachen für das Elend und blickt dabei nicht nur auf politische Hintergründe, sondern auch in menschliche Abgründe.

 

1. Auflage 2017, Patmos, 252 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-8436-0878-7

 

 


Der Klang


 

Vom unerhörten Sinn des Lebens

 

Martin Schleske / Donata Wenders (Fotogr.)

 

Einer der grossen Geigenbauer der Gegenwart erzählt von den Geheimnissen seines Berufes. Alle Phasen des Geigenbaus, vom Auffinden des geeigneten Holzes bis hin zur Wölbung und Lackierung des Instruments, werden ihm zum Gleichnis für persönliche Entwicklung, für unsere Berufung und unseren Platz im Leben. Wir werden zu einem klingenden Instrument, wenn sich in uns das Unsagbare, das Unerhörte des Lebens ausspricht.

 

Ein meisterliches Zusammenspiel von Handwerkskunst und Lebensphilosophie. Die Botschaft dieses einzigartigen Buches spiegelt sich in den sensiblen Fotos von Donata Wenders, der international bekannten Fotografin aus Berlin.

 

1. Auflage 2014 (Taschenbuch), Goldmann, 448 Seiten, sFr. 17.90

ISBN: 978-3-442-22068-7

 

 


Eine Schale Getreide verändert die Welt


 

Die hoffnungsvolle Geschichte von Mary´s Meals

 

Magnus MacFarlane-Barrow / Susanne Held (Übers.)

 

Nachdem der Schotte Magnus MacFarlane-Barrow und sein Bruder im Fernsehen einen Bericht über das vom Krieg zerrissene Bosnien-Herzegowina gesehen hatten, beschlossen sie, eine Woche Urlaub zu nehmen um zu helfen. Keiner der beiden hätte gedacht, dass diese Erfahrung ihr Leben völlig umkrempeln sollte. Was als Reise in einem klapprigen Landrover begann, wuchs sich für Magnus zum Lebenswerk aus. Er kündigte seine Stelle, verkaufte sein Haus und steckte seine gesamte Energie in die Ernährung der ärmsten Kinder der Welt.

 

Magnus MacFarlane-Barrow erzählt in diesem Buch, wie mehrere wundersame Fügungen und überwältigende Beispiele von Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit in seiner Umgebung zur Gründung von Mary’s Meals führten – einer Organisation, die sich die Überwindung des Hungers aller Kinder dieser Welt zum Ziel gesetzt hat. Diese bescheidene, herzerwärmende und dennoch kraftvolle Geschichte zeigt, was ein einzelner Mensch bewirken kann, und gibt allen, die sie lesen, Hoffnung.

 

1. Auflage 2017, Tyrolia, 364 Seiten, sFr. 29.90
ISBN: 978-3-7022-3589-5

 

 


Die Geschichte der Bienen


 

Maja Lunde / Ursel Allenstein (Übers.)

 

England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock. 

Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll grösser werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden. 

China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.

 

Wie alles mit allem zusammenhängt: Mitreissend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen und dem unsichtbaren Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. Sie stellt einige der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?

 

1. Auflage 2017, BTB, 512 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-442-75684-1

 

 


Der Dolch des Patriarchen


 

Beermanns zweiter Fall

 

Reiner Strunk

 

Wie einen Schock trifft es Pfarrer Beermann, als ihm eines Abends an der Pfarramtstür ein Mann in die Arme stürzt - mit einem Dolch im Rücken. Die Geschichte des Toten und des historischen Dolches lässt Beermann keine Ruhe. Das wird der Auftakt zu einer Verfolgungsjagd, die über Süddeutschland bis in den Nahen Osten, nach Damaskus und in den Irak, führt.

 

Für Beermann wird die Suche nach dem Mörder auch zu einer Reise in die Welt der christlich-islamischen Beziehungen. Und er erkennt: Die Schuldfrage erlaubt keine einfachen Antworten.

 

1. Auflage 2017, Neukirchener Aussaat, 185 Seiten, sFr. 16.90

ISBN: 978-3-7615-6378-6

 

 


Heimat(en)?


 

Beiträge zu einer Theologie der Migration 

 

Amélé Adamavi-Aho Ekué / Frank Mathwig / Matthias Zeindler / Pia Grossholz-Fahrni (Vorb.)

 

Kaum ein Thema hält Europa zur Zeit derart in Atem wie die Migration. Auch die Kirchen engagieren sich in diesem Gebiet. Wie begründen sie ihr Engagement und woran richten sie es aus? Das Stichwort «Heimat» bietet eine überraschende, aber aussichtsreiche Perspektive an. Heute wird Migration von Flüchtenden als Verheissung von Heimat und von Ansässigen als Bedrohung von Heimat erfahren.

 

Auch die Bibel ist über weite Strecken ein Buch, das von Heimatverlust und Heimatsuche handelt. Die Autorinnen und Autoren erinnern daher an die biblisch-theologische Sicht, dass wir als Christinnen und Christen selbst in eine Migrationsexistenz getauft sind und wir in unseren Lebenswelten zugleich beheimatet und heimatlos sind. Vor diesem Hintergrund fragen sie zunächst nach einem theologischen und erst dann nach einem sozialethischen Zugang zur Problematik der Migration.

 

1. Auflage 2017, TVZ, 200 Seiten, sFr. 29.80

ISBN: 978-3-290-17896-3

 

 


Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch