Neuigkeiten November 2016

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.

 

Bilanz

 

Kein Diplom gerahmt

Kein Namensschild getragen

Kaum Wünsche gehabt

Knapp das Meer gesehen

und nie die Hände im Schoss

 

Aber fünf Kinder geboren

einen Mann zu Grabe getragen

und den verkümmerten Himbeerstrauch

wieder zum Blühen gebracht

 

Dutzende von Knien gesalbt

Hunderte von Broten gestrichen

Tausende von Tränen getrocknet

Morgens in aller Früh raus

und abends mit der müden Hand

über den alten Herd

 

Den Umständen Gutes abgerungen

und den Flecken Erde

bewohnbar gemacht

 

- aus: Jacqueline Keune, Scheunen voll Wind

 

 

Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.


Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...



Glanzlichter



Solche möchten wir Ihnen sehr gerne am Samstag, 26. November 2016 bieten: geniessen Sie bei einem feinen Apéro und kurzweiligen Lesungen Ihre Einkäufe oder Ihr Sein bei uns!

Auf das ganze Sortiment erhalten Sie an diesem Tag 10 % Rabatt.

Spezial: vier Menschen aus unserem Kundenkreis nehmen Sie mit auf den Weg und stellen Ihnen eines oder mehrere ihrer Lieblingsbücher vor. Interessieren Sie sich mit uns!

10.30 Uhr Monique Rudolf von Rohr

10.45 Uhr Urs Konrad Wyss

11.00 Uhr Trudi Stadelmann

11.15 Uhr Daniela Hurni

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.



Scheunen voll Wind


 

Gebete und Gedichte

 

Jacqueline Keune

 

Mit dem neuen Buch "Scheunen voll Wind" legt die Theologin Jacqueline Keune 50 kurze Texte vor. Prägnante Gebete und präzise Gedichte in die Hand jener, die Gottesdienste gestalten, zu Meditationen einladen oder sich einfach gern durch einen tiefgründigen Gedanken anregen lassen. Die Gebete und Gedichte thematisieren vertraut Theologisches wie Taufe, Segen, Karfreitag oder Weihnachten, aber auch liturgisch Ungewohnteres wie Psychiatrie, Erotik, Zivilcourage.

 

Was sich durch das ganze Büchlein hindurchzieht: eine Sprache, die im Raum der Kirche aufhorchen lässt. Eine Sprache, die sich jenseits von Formelhaftem ausspricht, bodenständig konkret wird und sich gleichermassen an Alltagserfahrungen und einem ewigen Du orientiert, das die Lebenswirklichkeit der Ohnmächtigsten teilt.

 

1. Auflage 2016, DB-Verlag, 80 Seiten, sFr. 32.80

ISBN: 978-3-905388-47-3

 

 


Alles ändert sich


 

Die Welt im Licht von Weihnachten

 

Heinrich Bedford-Strohm

 

Heiligabend 2015 predigte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) nicht im Kerzenschein einer Kirche, sondern auf dem Münchner Hauptbahnhof vor geflüchteten Menschen auf der Suche nach Schutz. Gott und Welt gehören zusammen, weil Gott sich mitten in dieser Welt gezeigt hat: Das, so das Credo des evangelischen Theologen, macht die Botschaft von Weihnachten aus.

 

Das Buch des bayerischen Landesbischofs erschliesst weihnachtliche Texte der Bibel in ihrer Bedeutung für unsere Zeit: im persönlichen und im öffentlichen Leben.

 

1. Auflage 2016, Patmos, 176 Seiten, sFr. 16.90

ISBN: 978-3-8436-0852-7

 

 


Als ein Kind bist du gekommen


 

Die Weihnachtsbotschaft neu entdeckt

 

Georg Langenhorst (Hrsg.)

 

Was feiert man an Weihnachten eigentlich? Wie soll man das heute verstehen: »Gott wird Mensch?« Und wie kann man das Fest für sich selbst, in der Familie, im Freundeskreis, in Gemeinde und Schule so gestalten, dass es nicht kitschig oder oberflächlich bleibt? Diesen Fragen widmet sich dieses Buch. In verständlicher Sprache versucht es, dem immer wieder neu faszinierenden Geheimnis von Weihnachten auf die Spur zu kommen.

 

Dazu dienen ungewöhnliche und herausfordernde Lesarten der biblischen Weihnachtserzählungen, spirituelle Impulse, Anregungen durch bislang nur wenig beachtete Gedichte der jüngsten Gegenwartsliteratur. Deutlich wird so: Weihnachten strahlt einen pulsierenden Wärmestrom in unser Leben.

 

1. Auflage 2016, Herder, 272 Seiten, sFr. 32.50

ISBN: 978-3-451-31087-4

 

 


Das Flüchtlingskind in Gottes Hand


 

Die Aktualität der Weihnachtsbotschaft

 

Thomas Söding / Robert Vorholt

 

So schön das Weihnachtsfest ist - die Geschichte ist ein Skandal. Wie kann es sein, dass eine hochschwangere Frau sich auf eine lange Reise machen muss? Wie kann es sein, dass ein König kleine Kinder ermorden lässt, um seine Macht zu sichern? Wie kann es sein, dass er eine Familie mit einem Säugling in die Flucht treibt? Dieser Skandal spielt sich auch heute tausendfach ab.

 

Das Weihnachtsevangelium ist politischer denn je. Dieses Buch zeigt, in welchen historischen und theologischen Dimensionen die Weihnachtsgeschichte von Anfang an erzählt worden ist. Und es verdeutlicht anschaulich, worin ihre frohe Botschaft von der Menschenfreundlichkeit Gottes besteht.

 

1. Auflage 2016, Patmos, 126 Seiten, sFr. 16.90

ISBN: 978-3-8436-0810-7

 

 


Zeit für mich - Zeit für Gott


 

Seelennahrung für Advent und Weihnachten

 

Christoph Kreitmeir

 

Ein spirituelles Begleitbuch durch die Advents- und Weihnachtszeit, das auf einem erfolgreichen Online-Adventskalender basiert. Das Hauptthema »Zeit für mich - Zeit für Gott« und weitere Themen wie Achtsamkeit, Hoffnung oder Loslassen ermöglichen es, sich nach »Innen« zu bewegen, um in der hektischen Vorweihnachtszeit seelisch auftanken zu können.

 

Der Autor ermuntert zur sinnvollen Auseinandersetzung mit Glaubensinhalten und bietet Impulse, Texte, Gebete und Bilder, die Adventszeit persönlich, aufbauend und spirituell zu begehen und zu nutzen. Seine gelungene Mischung aus Spiritualität und Lebenshilfe gibt Christen heute eine fundierte und moderne Seelennahrung.

 

1. Auflage 2016, Gütersloher Verlagshaus, 176 Seiten, sFr. 24.50

ISBN: 978-3-579-08535-7

 

 


Das Erzählcafé


 

Themen und Ideen für lebendiges Erinnern und Gedächtnistraining mit Senioren

 

Margarita Hense

 

Erzählcafés eröffnen Senioren einen Raum des gemeinsamen Erinnerns, Erzählens und Zuhörens. Zu einem vorher vereinbarten Thema begeben sich die TeilnehmerInnen gemeinsam auf Spurensuche: Was gab es in unserem Tante-Emma-Laden? An welche Lehrerworte erinnern wir uns? Welche Kleidung trugen wir? Dieses Methodenbuch gibt Ihnen wertvolle Informationen zur Gestaltung von Erzählcafés: Was fördert eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre? Was können die ModeratorInnen des Erzählcafés dazu beitragen, dass eine Erzählkultur wachsen kann? Was gibt es bei der Organisation zu beachten?

 

Das Buch bietet vollständig ausgearbeitete Modelle, die helfen, mit älteren Menschen themenzentriert ins Gespräch zu kommen.

 

1. Auflage 2016, Don Bosco, 159 Seiten, sFr. 24.50

ISBN: 978-3-7698-2238-0

 

 


Das grosse Spielbuch für Senioren


 

111 Spiele zum Gedächtnistraining. Bewegen, Wahrnehmen und Spass haben

 

Gabriele Schumann

 

Dieses Seniorenspielbuch ist eine wahre Fundgrube zur Aktivierung und Beschäftigung: Aus 111 Beschäftigungsangeboten für Senioren greifen Sie je nach Bedarf einfach die Spielidee heraus, die gerade passt. Die speziell zusammengestellten, praxiserprobten Seniorenspiele sind nach Schwierigkeitsgraden differenziert: sehr leicht, leicht, mittel und schwer. So haben "fitte" Senioren und auch Menschen mit Demenz ihre helle Freude an den Spielen. Neben Gesellschafts- und Glücksspielen finden Sie in diesem Spielebuch Denk- und Konzentrationsspiele, Wahrnehmungsspiele sowie Bewegungsspiele mit hohem Wiedererkennungswert und abwechslungsreichen Spielvarianten. Alle Spiele können Sie schnell und einfach mit haushaltsüblichem Material umsetzen.

 

Eine kurze Einführung mit Umsetzungstipps sowie zwei Übersichtstabellen - einmal nach Schwierigkeitsgraden und einmal nach Gruppengrösse sortiert - machen Ihnen die Auswahl und Umsetzung leicht und ermöglichen so unkomplizierte Spielrunden mit hohem Spassfaktor!

 

1. Auflage 2016, Verlag An der Ruhr, 215 Seiten, sFr. 31.20

ISBN: 978-3-8346-3178-7

 

 


Grosses Werkbuch Seniorenarbeit


 

Gottesdienste, Ideen und Texte

 

Peter Neysters

 

Wie jemand das Älterwerden erlebt, dafür gibt es keine Regeln. Deshalb greift das erste Kapitel dieses Werkbuchs die Themen des Älterwerdens jeweils im Spannungsbogen eines Gegensatzpaares auf, z. B. Die Alten - Die Jungen, Früher - Heute, Gesundheit - Krankheit, Glück - Leid, Glaube - Unglaube, Leben - Sterben. Zu jedem Themenkreis gibt es einen ausformulierten Gottesdienst und eine extra "Fundgrube" mit Metaphern, Sprüchen und Volksweisheiten sowie mit Geschichten, Legenden und Gedichten. Sie können zusätzlich für Gespräche, Besuche, Einladungen und Seniorennachmittage verwendet werden. In einem zweiten Kapitel folgen Anregungen, Ideen und Impulse zu Festen im Kirchenjahr. Vorschläge zu Liedern und Bildern komplettieren das Angebot.

 

Das Werkbuch kann sowohl in katholischen als auch evangelischen Gemeinden eingesetzt werden. Die beiliegende CD-Rom erleichtert die Vorbereitung und Durchführung.

 

1. Auflage 2016, Herder, 208 Seiten, sFr. 32.50

ISBN: 978-3-451-33764-2

 

 


Sterne leuchten nachts


 

Gott im Leiden lieben lernen

 

Thomas Härry

 

Gott im Leiden begegnen - allem Schmerz zum Trotz? Das universale Rätsel, weshalb ein guter Gott bei dem Leid in dieser Welt nicht eingreift, wird auch in diesem Buch nicht gelöst. Doch Thomas Härry zeigt, wie es möglich ist, weiter an Gott festzuhalten. Und dass dabei auf geheimnisvolle Weise mitten im Schmerz Gutes in uns entstehen kann. Denn es gibt eine Herzenshaltung, die uns hilft, Gott im Leid zu finden, auch wenn wir ihn nicht verstehen.

 

Dieses Buch bietet Hilfestellung für Menschen, die Leidtragende begleiten, und enthält Gebete für Zeiten, in denen eigene Worte fehlen.

 

1. Auflage 2016, SCM R. Brockhaus (Edition Aufatmen), 128 Seiten, sFr. 15.50

ISBN: 978-3-417-26783-9

 

 


Sorge dich nicht, Seele


 

Warum wir nicht verzagen müssen

 

Margot Kässmann

 

Das Leben wirft nahezu täglich neue Fragen auf. Und die Antwort fällt uns oft so schwer: Warum muss das ausgerechnet mir passieren? Und warum gerade jetzt? Viele haben angesichts der gesellschaftlichen Entwicklungen Zukunftsangst und fragen sich besorgt: 'Wo wird das alles enden?' Oder: 'Kann ich persönlich noch einmal neu anfangen?' Margot Kässmann kennt solche Fragen - von sich selbst und aus zahllosen Briefen, die sie Tag für Tag geschickt bekommt. In ihrem neuen Buch versucht sie, Antworten zu formulieren. Offen, ganz persönlich, warmherzig, voller Liebe zum Menschen. Entstanden ist ein Buch, das vielen aus der Seele spricht.

 

Ein Ratgeber, der Mut macht, das Morgen hoffnungsvoll zu wagen, ganz egal wie kompliziert das Heute gerade ist. Mit feinfühligen Bildern der Künstlerin Kristina Johlige Tolstoy.

 

1. Auflage 2016, adeo, 253 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-86334-112-1

 

 


Ich muss nicht alles glauben, was ich denke


 

Das Grübeln beenden, gelassener leben

 

Serge Marquis / Felix Mayer (Übers.)

 

In jeder Minute unseres Tages schwirren uns Gedanken im Kopf herum, die uns manchmal ganz wirr, traurig oder aggressiv machen. Unser Geist ist ein kleiner Diktator, der uns nach allen Regeln der Kunst traktiert und manchmal fest im Griff hat. Kurzweilig und humorvoll lädt Serge Marquis uns dazu ein, diesem Mechanismus mit ganz einfachen Mitteln auf die Schliche zu kommen. Und zwar, indem wir lernen, Gedanken als das erkennen, was sie sind  - nichts als das.

 

Gedanken sind keine Tatsachen. Es liegt an uns, ob wir ihnen Glauben schenken oder nicht. Wenn wir das verinnerlicht haben, können wir zu innerer Ruhe und Gelassenheit zurückfinden.

 

1. Auflage 2016, Kösel, 144 Seiten, sFr. 20.50

ISBN: 978-3-466-34649-3

 

 


Unheilige Heilige


 

Gott in all den falschen Leuten finden

 

Nadia Bolz-Weber / Christian Rendel (Übers.)

 

In „Unheilige Heilige“ lädt Nadia Bolz-Weber zu einer Begegnung mit dem ein, was sie als „religiöses, aber nicht besonders spirituelles Leben“ bezeichnet. Hartnäckig und zugleich urkomisch versucht die ungewöhnliche Pfarrerin darin, dem Gott zu widerstehen, dem sie sich doch eigentlich zu dienen berufen fühlt.
Immer wieder begegnet er ihr ausgerechnet in den Menschen, die dafür am wenigsten geeignet scheinen. Indem sie diesen „unheiligen Heiligen“ begegnet, gerät Nadia in unmittelbare Berührung mit Gnade – einer Gnade, die nicht wie eine warme Kuscheldecke daherkommt, sondern vielmehr wie eine Bratpfanne genau auf den Kopf trifft.

 

In einer Zeit, in der viele zu Recht desillusioniert sind, was das Christentum angeht, zeigt „Unheilige Heilige“, was passiert, wenn normale Menschen Brot und Wein teilen, sich gemeinsam mit der Bibel abmühen und einander ehrlich die Wahrheit über ihr Leben sagen.

 

1. Auflage 2016, Brendow, 253 Seiten, sFr. 24.50

ISBN: 978-3-86506-890-3

 

 


Esther


 

Mit Gott die Welt auf den Kopf stellen

 

Leo Bigger

 

In seinem unnachahmlichen frischfröhlichen Stil stellt uns Leo Bigger in seinem neuen Buch das einfache Waisenmädchen Esther vor, das als Jüdin in der Babylonischen Gefangenschaft bei ihrem Cousin aufwächst und dann auf außergewöhnliche Weise zur Königin wird. Man merkt, dass Bigger aus dem Vollen schöpfen kann, wenn er auf witzige und doch tiefschürfende Weise den Werdegang der faszinierenden Protagonistin schildert; stammt er selber doch aus einfachen Verhältnissen und hat nichtsdestotrotz als Leiter von über 50 ICF-Kirchen in ganz Europa die Welt um sich herum und weit über die Schweizer Grenzen hinaus auf den Kopf gestellt. Ganz praktisch ermutigt er seine Leser, in schwierigen Zeiten nicht aufzugeben, sondern gerade dann beharrlich am eigenen Charakter zu arbeiten und im Vertrauen alles auf die Karte Gott zu setzen, der mit jedem Leben im Kleinen wie im Großen einen abenteuerlichen Plan hat.

 

Ein echtes Lesevergnügen mit zeitgemäßen zusätzlichen multimedialen Ergänzungen via eigens kreierter App "Esther Buch" aus Songs, Predigten und Musicalaufführungen aus der ICF-Kirche in Zürich.

 

1. Auflage 2016, fontis, 160 Seiten, sFr. 22.80

ISBN: 978-3-03848-099-0

 

 


Kaffeepausen mit dem Papst


 

Meine Begegnungen mit Franziskus

 

Thomas Schirrmacher

 

Wie evangelisch ist der Papst? Papst Franziskus ist seit seinem Amtsantritt Hoffnungsträger für viele Katholiken und darüber hinaus. Thomas Schirrmacher, "des Papstes liebster Protestant" (Die WELT), hatte häufige Begegnungen und Gespräche mit ihm und war Teilnehmer bei Synoden und Konsultationen im Vatikan.


Dass der Papst sich bei seinen evangelischen Brüdern entschuldigt hat, lässt aufhorchen. Was aber bedeuten die vielen anderen Veränderungen, die der Papst eingeleitet hat, für die Christen anderer Konfessionen? Ist hier noch mehr zu erwarten? Ein sehr persönlicher Bericht mit vielen Anekdoten und Hintergrundinformationen.

 

1. Auflage 2016, SCM Hänssler, 304 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-7751-5763-6



Flucht und Neuanfang


 

Die bewegendsten Migrationsgeschichten aus der Bibel

 

Elsa Tamez / Christiane Herrlinger (Übers.)

 

Menschen auf der Flucht gab es auch schon zu biblischen Zeiten.

 

Abraham, Jakob, Rut und auch Jesus waren Flüchtlinge. Ihre Motive für die Flucht, ihre Ängste, Herausforderungen und Erfolge werden in den Geschichten aus der Bibel beleuchtet. Die Bibeltexte sind aus der modernen Übersetzung der «Gute Nachricht Bibel» entnommen.

 

1. Auflage 2016, Deutsche Bibelgesellschaft, 215 Seiten, sFr. 11.90

ISBN: 978-3-438-04813-4

 

 


Geld, Gesellschaft und Gewalt


 

Reihe: Kapital und Christentum, Band 1

 

Eugen Drewermann

 

Immer mehr, immer schneller, immer weiter: Die derzeit herrschende Wachstumsdoktrin ist nicht nur schädlich, sie ist ruinös. Es werden immer mehr Produkte auf den Markt geworfen - zu Lasten der armen Bevölkerung und der Natur. Eugen Drewermann zeigt auf, dass eine nachhaltige und damit nicht länger wachstumsbestimmte Wirtschaftsform die einzig realistische und tragfähige ist. Leicht verständlich erläutert er wirtschaftswissenschaftliche Zusammenhänge und deutet die derzeitige Weltlage tiefenpsychologisch fundiert.

 

Ein unverzichtbares Werk für alle, die die Problematik der aktuellen ökonomischen und damit ökologischen Entwicklungen erkennen und etwas ändern wollen. Klimaneutral gedruckt.

 

1. Auflage 2016, Patmos, 408 Seiten, sFr. 41.50

ISBN: 978-3-8436-0817-6

 

 


Wahrheit und Wandlung


 

Was Europa heute braucht

 

Vishal Mangalwadi

 

Mangalwadi liefert eine gründliche Analyse von Weltanschauungen und kulturellen Trends. Er bietet spezifische Informationen darüber, wie man sich an der Transformation von Kultur beteiligen kann.
 

Sein neuer, nicht-westlicher Blick auf uns Europäer und unsere geistlichen Wurzeln ist ein Augenöffner! - "Ein Manifest für die verändernde Kraft des Evangeliums" (Dominik Klenk)

 

1. Auflage 2016, fontis, 368 Seiten, sFr. 28.80

ISBN: 978-3-03848-093-8

 

 


Naturwissenschaftler reden von Gott


 

Barbara Drossel (Hrsg.) / Jonathan Sleeman (Beitr.) / Peter C. Hägele (Beitr.) / Monika Schönhoff (Beitr.) / Siegfried Scherer (Beitr.)
 

"Wahre Wissenschaftler glauben nicht an Gott!" - diese Ansicht ist nicht nur bei Biologen und Physikern weit verbreitet. Und diejenigen, die doch an Gott glauben, werden dann als etwas gespaltene Persönlichkeiten belächelt, die wider besseres Wissen an überkommenen Vorstellungen festhalten. In diesem Buch erzählen renommierte Naturwissenschaftler, warum sie Wissenschaftler und Christen sind. Sie haben das menschliche Genom entschlüsselt, forschen am CERN und bei der NASA, beschäftigen sich hauptberuflich mit Bakterien und Tumoren, mit Makromolekülen und der Kartographie des Meeresbodens.

 

Jedes Kapitel eröffnet Impulse zur Weiterarbeit – der Band eignet sich daher gut als Studienbuch für Praxis und Ausbildung. Seine fundierten Orientierungen vermitteln das heute notwendige Wissen über die Diakonie als eines der grössten kirchlichen Engagement-Felder in der Gesellschaft.

 

1. Auflage 2016, Brunnen Verlag, 144 Seiten, sFr. 17.90

ISBN: 978-3-7655-2046-4

 

 


Der Mensch Martin Luther


 

Die Biographie

 

Lyndal Roper
 

Was wissen wir über Luther als Menschen, über seine Gefühle, seine Gedanken, seine Familie und Weggefährten? Die renommierte Oxford-Historikerin Lyndal Roper hat sich über zehn Jahre mit Luther und seinem Umfeld beschäftigt und die Quellen neu gelesen, um seine faszinierende Persönlichkeit zu verstehen. Dadurch dringt sie bis in die letzten Winkel seiner Seele, ja, bis in seine nächtlichen Träume vor.

 

So wird auch deutlich, warum genau er es war, der die Macht der Kirche in Frage stellte. Die Biographie, die uns den Menschen Luther und seine Welt so nahe bringt wie nie zuvor.

 

1. Auflage 2016, S.Fischer, 736 Seiten, sFr. 36.90

ISBN: 978-3-10-066088-6

 

 


Herausforderung Islam


 

Christliche Annäherungen

 

Klaus von Stosch

 

Gehört der Islam zu Europa? Wie soll sich der Westen zum Islam verhalten? Nicht nur der Westen, auch die christliche Theologie tut sich schwer mit dem Islam. Sie schwankt zwischen einem rein religionskundlichen Blick von außen und einer sich rechtfertigenden Abwehrhaltung, die im Grunde nur die Überlegenheit des eigenen Glaubens beweisen will. Beide Alternativen sind verfehlt. Christliche Theologie ist vielmehr aufgerufen, ehrlich herauszufinden, ob und unter welchen Bedingungen sie den muslimischen Glauben würdigen kann, ohne ihre eigenen Wahrheiten zu verraten.

 

Das vorliegende Buch will genau das leisten: Eine christliche Würdigung des Islams, die gerade die Verschiedenheit beider Religionen als Wert zu entdecken vermag. Es möchte so zu einer Begegnung mit dem Islam einladen, die nicht nur Verstehen, sondern Liebe will - einer Begegnung, die uns hilft, uns selbst im Anderen neu zu entdecken und tiefer zu verstehen.

 

1. Auflage 2016, Schoeningh Ferdinand GmbH, 208 Seiten, sFr. 32.50

ISBN: 978-3-506-78494-0

 

 


Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch