Neuigkeiten November 2015

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.

Je länger, je mehr benötigt diese eine Welt engagierte Christinnen und Christen. Engagement setzt Wissen voraus. Kein Geheimwissen und auch nichts Verborgenes. Unter anderem bei Matthäus 11.15 können wir lesen: "Wer Ohren hat zu hören, der höre." Wir ergänzen: wer lesen will, wer etwas wissen möchte, der lese.

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...

 

 


Sternstunden



Herzlich laden wir Sie am Samstag, 28. November 2015 zum unserem Sternstunden-Tag in unserer Buchhandlung ein.

 

Geniessen Sie Ihre Einkäufe oder auch einfach Ihren Besuch bei einem Apéro im neugestalteten 1. Obergeschoss.

 

Auf das gesamte Sortiment erhalten Sie 10 % Rabatt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 


Der Sternenspur folgen


 

80 Advents-und Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen in Kindergarten, Schule, Gemeinde und Seniorenarbeit

 

Herausgegeben von Anneliese Hück

 

In der dunklen Jahreszeit scheinen die Lichter der Kerzen wärmer zu brennen und die Sterne heller zu leuchten, um den Menschen den Weg zur Krippe zu weisen. Und es beginnt eine Zeit des Geschichtenerzählens. Denn unzählige Dichter haben sich von der Weihnachtsgeschichte inspirieren lassen und erzählen uns von den Weihnachtswundern damals und heute. Die rund 80 Geschichten dieser Sammlung sind benutzerfreundlich aufbereitet und eignen sich besonders gut zum Vorlesen. Eine Schatzkiste für alle, die in Kindergarten und Schule, in der Seniorenarbeit oder für die Adventsfeier einprägsame Geschichten suchen. 

 

Mit Angaben zu Thema, Alter, Vorlesedauer und Impulsen zur Weiterarbeit und Gestaltung.

 

1. Auflage 2015, Schwabenverlag, 256 Seiten, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-7966-1676-1

 

 


Glück 1 bis 24


 

Weihnachtsgeschichten der Gegenwart

 

Marianne Vogel Kopp


Die Weihnachtszeit macht Menschen dünnhäutig, Emotionen steigen hoch, Begegnungen berühren tief. Die Weihnachtsgeschichten von Marianne Vogel Kopp erzählen von Menschen, die nichts Besonderes gesucht haben, aber auf je eigene Weise gefunden wurden vom weihnächtlichen Glanz. Wie der Online-­Redaktor, der süffige Weihnachtskolumnen schreibt, und zu unpassender Zeit von seinem Namensvetter zu sich nach Hause eingeladen wird. Oder das junge Paar, das sich via Post-it-Zettelchen darum streitet, ob in der neuen gemeinsamen Stube am Heiligabend ein Weihnachtsbaum stehen soll oder nicht. Neben Flashmob-Initianten und "Heilsarmee-Engeln" treten zynische Weihnachtsmuffel auf, Sehnsüchtige und Einzelgänger ebenso wie Familien in unterschiedlichsten Zusammensetzungen.

 

Alle leben ihr eigenes, ganz normales Drama und werden unversehens ins Weihnachtsgeschehen hineinverwickelt. Das göttliche Geheimnis kommt in ihrem Hier und Jetzt zur Welt und erfasst alle mit seiner subtilen Verwandlungskraft. Das kann auch den Leserinnen oder Zuhörern dieser Geschichten widerfahren.

 

1. Auflage 2015, TVZ, 112 Seiten, sFr. 22.00 

ISBN: 978-3-290-17835-2

 

 


Weihnachtsmann, Osterhase ... alles nur Schokolade?


 

Was es an den christlichen Festen im Jahr wirklich zu feiern gibt

 

Uwe Metz

 

Die Feste des Jahres, Ostern, Himmelfahrt, Weihnachten oder Pfingsten sind Lebensschätze - wenn man nur wüsste, worum es dabei ginge.

 

Der Schriftsteller und evangelische Theologe Uwe Metz befreit die Feste des Jahres humorvoll von allem äusseren Anschein und erklärt, was es tatsächlich mit ihnen auf sich hat. Schokolade - so viel sei gesagt -spielte bei ihrer Entstehung so gut wie keine Rolle.

 

Ein anregendes Familienbuch für Leser von 11 bis 99 Jahren.

 

1. Auflage 2015, Edition Evang. Gemeindeblatt, 144 Seiten, sFr. 17.20

ISBN: 978-3-945369-18-0

 

Bitte bestellen Sie per Mail: info(at)buchklosterplatz.ch

 

 


glaubensstark


 

Männergebete aus dem Aargau

 

Sabine Brändlin

 

Männer trainieren und trösten, Männer kochen und kämpfen - und Männer beten. Dieses Buch gibt Einblick in das alltägliche Beten von reformierten Männern aus dem Kanton Aargau. Männer, die in Beruf oder Familie voll in der Verantwortung stehen, Männer, die sich mit Krankheit, Verlust und Pensionierung auseinandersetzen oder die sich nach einem Burn-out zurück ins Leben kämpfen - sie alle haben ein Gebet für dieses Buch verfasst.  

 

Die Gebete geben Einblick, wie der Glaube Männern für die Herausforderungen des Lebens Stärke gibt und in welchen Situationen sie sich mit ihrem Hoffen und Klagen an Gott wenden.

 

1. Auflage 2015, Theologischer Verlag Zürich, 108 Seiten, sFr. 16.80

ISBN: 978-3-290-17838-3

(Der Newsletter-Preis ist korrekt, nicht der Shop-Preis.)

 

 


Qualität im Gottesdienst


 

Was stimmen muss - Was wesentlich ist - Was begeistern kann

 

Herausgegeben von Folkert Fendler im Auftrag der Liturgischen Konferenz

 

Was macht einen Gottesdienst zu einem guten Gottesdienst? Seit einigen Jahren wird diese Frage neu gestellt und kontrovers diskutiert. Das vorliegende Buch macht einen Vorschlag, wie sinnvoll von Gottesdienstqualität geredet werden kann. Es behandelt in allgemeinverständlich geschriebenen Kapiteln knapp zwanzig weit verbreitete Gottesdienstformate von der Taufe über Gottesdienst zum Erntedankfest bis hin zur Osternachtsfeier. Hinzu kommt etwa die gleiche Anzahl von Artikeln, die sich übergreifenden Themen zum Gottesdienst widmen, wie dem Gebet, dem Segen, der persönlichen Vorbereitung, der Akustik und vielem mehr.
Ziel des Buches ist es, durch die ungewohnte Perspektive scheinbar selbstverständliche Aspekte von Gottesdienstgestaltung in einem neuen Licht erscheinen zu lassen, zum Teil vernachlässigte Aspekte bewusst zu machen und viele Gestaltungsideen zu bündeln und weiterzugeben.

 

Die Ausführungen bleiben dabei nicht bei möglichen Erwartungshaltungen von Gottesdienstbesuchern stehen, sondern fragen jeweils auch vom theologischen Auftrag her nach Konsequenzen aus dem jeweils als wichtig Erkannten.

 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 336 Seiten, sFr. 33.90

ISBN: 978-3-579-07430-6

 

 


Rise up plus - Ökumenisches Liederbuch


 

Lieder und Gebete für Gottesdienst, Unterricht und Gemeindearbeit

 

Herausgegeben von der Liturgie- und Gesangsbuchkonferenz der Schweiz

 

Die Neuauflage «rise up plus» wird mit 69 neue Liedern erweitert, zusätzlich vor allem liturgische Gesänge, meditative Lieder, Lobpreis- und Popsongs. Wenig gesungene Lieder wurden nicht mehr aufgenommen. Neu sind jedem Kapitel auch Gebete zugeordnet. Ein Themen-Raster zeigt konkrete Verwendungsmöglichkeit der Lieder. Ein Bibelstellenregister mit über 600 Bibelstellen benennt zu jedem Lied 2-3 passende Bibelstellen.
 

«rise up» hat sich in der Popular-Musik der Kirchen erfolgreichen etabliert, in Gemeindegottesdienst, Unterricht und Jugendarbeit.

 

1. Auflage 2015, Rex / Reinhardt / TVZ, 381Seiten, sFr. 16.80
ISBN: 978-3-438-04688-8

 

Staffelpreise:

 

ab 20 Ex. CHF 15.80
ab 50 Ex. CHF 14.80
ab 100 Ex. CHF 13.80

 

Bald auch mit Spiralbindung erhältlich und ab sofort vorbestellbar:

 

1. Auflage 2015, Rex / Reinhardt / TVZ, 381Seiten, sFr. 24.80
ISBN: 978-3-7252-0969-9

 

Staffelpreise: 

 

ab 20 Ex. CHF 22.80
ab 50 Ex. CHF 21.80
ab 100 Ex. CHF 20.80

 

 


Mit jedem Leben endet eine Weltgeschichte


 

Praxisimpulse für besondere Bestattungen

 

Dagmar Knecht

Bestattungen sind ein wesentlicher Teil der Arbeit von Pfarrerinnen und Pfarrern. Immer häufiger begegnen ihnen dabei Fragen, Wünsche und Situationen jenseits der traditionellen Dorfgemeinde, die es heute immer seltener gibt: Bestattung in Grossstädten im 20- bis 30-Minutentakt, Bestattung an besonderen Orten, Bestattung mit "Wunschliedern" aus der modernen Popmusik, Bestattung mit im Raum Kirche ungewöhnlichen Symbolen oder besonderen Aktionen, Trauergottesdienste für Angehörige von Verstorbenen, die aus der Kirche ausgetreten sind.
Dagmar Knecht hat Bausteine, Modelle, Gottesdienstelemente, Predigtentwürfe für Bestattungen zusammengestellt, die diesen "modernen" Gegebenheiten und Bedingungen Rechnung tragen.


Mit allen Buchinhalten auch im pdf-Format auf CD-ROM.

 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 176 Seiten, sFr. 22.90

ISBN: 978-3-579-07432-0

 

 


Buchstabe für Buchstabe


 

Den Glauben lesen lernen. Ein Buch für Kinder, Eltern und Grosseltern

 

Käthi La Roche und Hannes Binder

 

Wenn Kinder lesen lernen, gehen neue Welten auf. 

 

Auf diesen Entdeckungsreisen können Erwachsene die Kinder begleiten. Buchstabe für Buchstabe erzählt deshalb Käthi La Roche eine biblische Geschichte nach und erklärt einen Grundbegriff aus der christlichen Tradition. Zu jeder Geschichte, zu jedem Buchstaben, hat Hannes Binder ein Bild gestaltet. Beim gemeinsamen Lesen tauchen Klein und Gross in die Welt des Glaubens ein.

 

Das Buch macht Mut, miteinander über Fragen, Worte und Glaubensinhalte zu sprechen. Es animiert dazu, die Bilder gemeinsam zu betrachten, die Geschichten zu erzählen und Buchstabe für Buchstabe mit den Kindern das Alphabet zu lernen - das Alphabet des Glaubens.

 

1. Auflage 2015, Theologischer Verlag Zürich, 208 Seiten, sFr. 34.80

ISBN: 978-3-290-17789-8

 

 


Das Vaterunser


 

Das Gebet, das uns verbindet

 

Pfarrer Martin Weber

 

Warum ist das Vatersunser das Gebet der Gebete? Warum erscheint es auch dann noch angebracht, wenn andere Worte fade geworden sind? In diesem Studienheft erfahren Haus- und Bibelkreise, was es mit dem „Vaterunser“ auf sich hat. In neun Lektionen erschliessen sich Schritt für Schritt Inhalt und tiefere Bedeutung des Gebets, das die Christenheit eint.

 

Aus der Reihe "Serendipity-Bibel"

 

1. Auflage 2015, Brunnen, 175 Seiten, sFr. 10.50

ISBN: 978-3-7655-0773-1

 

Bitte bestellen Sie per Mail: info(at)buchklosterplatz.ch

 

 


Mythos Überforderung


 

Was wir gewinnen, wenn wir uns erwachsen verhalten

 

Michael Winterhoff

 

Warum wir uns vom Leben überfordert fühlen - und wie wir das beenden


Unsere Gesellschaft ist im Dauerstress: Millionen leiden unter bedrückenden Symptomen und fühlen sich erschöpft, ausgebrannt und leer. Ständige Erreichbarkeit, Termindruck und eine Fülle von Informationen, die auf uns einprasseln - wir sind umgeben von müden und genervten Menschen. Mangelnde Lebensqualität und eine diffuse Angst bestimmen den Tag. Michael Winterhoff begegnet diesem Thema mit der provokante These: DIE WELT IST HÄRTER GEWORDEN, DOCH WIR MENSCHEN SCHWÄCHER.


Eine kluge gesellschaftliche Analyse mit hohem Wiedererkennungseffekt und Nutzwert für die Leser.

 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 256 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-579-06620-2

 

 


Der Himmel ist offen


 

Meditationen und Gebete

 

Josef Dirnbeck

 

Religiöse Lyrik, die ermutigt und Hoffnung macht - das spürt man in den Gedichten, Gebeten und Meditationen des Schriftstellers und Theologen Josef Dirnbeck. Seine Sprache engt nicht ein, sondern befreit. Seine feinfühligen Texte sind hilfreich wie Haltegriffe und aufschlussreich wie Pflugscharen, die den Boden bereiten. 


In diesem Buch liefert der Autor Impulse zu einem zeitgemässen Verständnis der Botschaft Jesu und blickt vertrauensvoll in die Zukunft, die uns verspricht, dass das Beste noch kommt.

 

1. Auflage 2015, Tyrolia, 111 Seiten, sFr. 16.90 

ISBN: 978-3-7022-3476-8

 

 


Leben tief und weit


 

Ein biblischer Jahresbegleiter

 

Herausgegeben von Niklaus Kuster

 

Impulse für jeden Tag des Jahres, entstanden im Alltag und für den Alltag.

 

Von einem katholischen Mönch verfasst, atmen die Impulse ökumenischen Geist. Für die sieben Tage aller Wochen des Jahres hält dieses Buch in wenigen Zeilen eine pointierte spirituelle Anregung bereit. Es bringt Beobachtungen und Fragen, die im Leben entstehen, mit den Aussagen bekannter oder weniger bekannter Bibelstellen zusammen. In unerwarteten Wendungen lädt es ein, den Blickwinkel auf sich und andere öfter mal zu wechseln und biblischer zu leben.

 

1. Auflage 2015, Camino, 279 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-460-50002-0

 

 


Was Jesus wirklich gesagt hat


 

Eine Auferweckung

 

Franz Alt

 

Auf der Suche nach dem aramäischen Jesus - eine Wiederentdeckung

 

Viele Jesus-Worte sind falsch übersetzt. Jesu Muttersprache Aramäisch ist die entscheidende Hilfe zum wirklichen Verständnis seiner einzigartigen, fundamentalen Botschaft. Weil vor 2000 Jahren das Aramäische so weit von der Bibelsprache Griechisch entfernt war wie heute das Arabische vom Deutschen, ist uns Jesus sehr widersprüchlich und unverständlich überliefert. In aber genau der Spur des echten aramäischen Jesus ist das neue Buch von Franz Alt ein Appell an alle, die Botschaft Jesu wieder lebendig zu machen. Wer den wahren Jesus kennenlernt, wird auch heute nicht an ihm vorbeikommen.

 

Die Botschaft Jesu: Feuer statt Asche!

 

3. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 351 Seiten, sFr. 30.90 

ISBN:  978-3-579-08522-7

 

 


Ein neuer Gott für die alte Welt


 

Die Geschichte des frühen Christentums

 

Manfred Clauss

 

Als vor Jerusalem ein Wanderprediger am Kreuz starb, ahnte niemand, dass damit ein neues Zeitalter anbrach. Vier Jahrhunderte später wurde das christliche Bekenntnis zur römischen Staatsreligion. Manfred Clauss erzählt die aufregende Geschichte dieses frühen Christentums - von den versprengten Urgemeinden bis ins 6. Jahrhundert - und entwirft ein überraschendes, archaisch-schillerndes Panorama: Da wird aus heidnischen Sonnwendfeiern das Weihnachtsfest, Märtyrer sehnen sich nach dem Tod. Ein neues, prägendes Lebensideal der Askese bildet sich heraus. Streiter für ihre Kirche wie Paulus und Augustinus propagieren ihre Lehre, schreiben gegen falsche Propheten an - und Gruppierungen wie Arianer und Doketisten bekämpfen sich bis aufs Blut. Denn es war nicht nur die Liebesbotschaft des Evangeliums, die den Erfolg brachte: Das Christentum, wie wir es heute kennen, ist nicht zuletzt das Ergebnis von Eifer, Gewalt und politischem Kalkül. Manfred Clauss zeichnet ebenso mitreissend wie gelehrt ein neues Bild unserer abendländisch-christlichen Anfänge. 

 

Die Wiederentdeckung eines verschütteten Ursprungs, der uns heute in vielem fremd ist - und doch die wechselvolle Geschichte der letzten zweitausend Jahre in Europa geprägt hat.

 

1. Auflage 2015, Rowohlt Berlin, 544 Seiten, sFr. 45.50

ISBN:  978-3-87134-794-8

 

 


verknackt-vergittert-vergessen


 

Ein Gefängnispfarrer erzählt

 

Rainer Dabrowski

 

JVA Berlin-Tegel, eine der grössten deutschen Justizvollzugsanstalten

 

Rainer Dabrowski war dort 23 Jahre lang evangelischer Pfarrer. Er lernte die Sprache der Häftlinge, ihre Denkweise und ihr "Leben" hinter Gittern verstehen und zu akzeptieren. Und er, der "Himmelskomiker", war nicht nur Seelsorger, sondern auch Sexualtherapeut, Weihnachtsmann, manchmal Vaterersatz, immer Zuhörer und vor allem fast der einzige Mensch im Knast, mit dem die Gefangenen über ihre Sorgen und Ängste sprechen konnten und das auch taten.

 

Das Buch erzählt Geschichten von Menschen und Tragödien und zeichnet ein reales und damit klischeefreies Bild des heutigen Strafvollzugs.

 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 224 Seiten, sFr. 24.50

ISBN: 978-3-579-07058-2

 

 


Die Bibel


 

Das mächtigste Buch der Welt

 

Herausgegeben von Annette Grossbongardt und Johannes Saltzwedel

 

Das meistgelesene Buch der Welt - Ursprung, Sinn und historische Wahrheit

Die Bibel, das Fundament des christlichen Glaubens, hat das Denken der westlichen Welt wie kein anderes Buch beeinflusst. Geschichten wie die Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies oder Moses Empfang der Zehn Gebote auf dem Berg Sinai sind Teil unseres kulturellen Gedächtnisses. Europas Sprachen sind zutiefst vom Wortlaut der Heiligen Schrift geprägt. Bis heute wird das "Buch der Bücher" weltweit verehrt und intensiv studiert. Aber beruhen die alten Geschichten auf historischen Tatsachen?

Auf der Suche nach der historischen Wahrheit gewährt dieses Buch Einsicht in die Arbeit von Theologen, Schriftforschern und Archäologen und porträtiert Schlüsselfiguren wie die Apostel Petrus und Paulus, den Kirchenvater Hieronymus und Martin Luther. So entsteht ein eindrucksvolles Bild vom Werden und Leben mit der Bibel, von den Anfängen bis in unsere Gegenwart.

 

SPIEGEL-Autoren und Historiker zeichnen die Entstehung und Wirkung der Bibel über fast 3000 Jahre nach.

 

1. Auflage 2015, Spiegel-Verlag / DVA, 288 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-421-04695-6

 

 


Zeit, die Herzen zu öffnen


 

Geschichten, die von Liebe erzählen

 

Franz Meurer und Peter Otten

 

Warum die Liebe das Wichtigste ist im Leben

 

Das neue Buch von Franz Meurer erzählt vom Drama der Liebe: von der tiefen Sehnsucht danach, ihrer Erfüllung, ihrer Brüchigkeit, ihrem Scheitern, ihrer Kraft - Die Geschichten dieses Buches wie auch die Zitate aus Songs, Filmen, Gedichten und Romanen thematisieren die Alltagserfahrungen der Leserinnen und Leser, die gespiegelt werden an entsprechenden Bibeltexten.

 

Ein zeitgemässer spiritueller Lebensbegleiter, den man auch gerne verschenken möchte.

 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 176 Seiten, sFr. 13.90

ISBN: 978-3-579-08524-1

 

 


Liebe - der Geschmack des Christentums


 

Plädoyer für eine erotische Spiritualität

 

Christoph Quarch

 

Besinnen, Bezaubern, Begeistern, Bewegen, Berühren - das sind die fünf Facetten einer dialogisch-erotischen Spiritualität aus dem Geiste Jesu, die den christlichen Kirchen eine neue Anziehungskraft geben könnte. Worin diese Spiritualität gegründet ist und wie sie Gestalt gewinnen könnte, darum geht es in diesem Buch.

 

Ein Aufruf, den Sinn und Geschmack des Christentums nicht preiszugeben: die Liebe.

 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 88 Seiten, sFr. 17.90

ISBN: 978-3-579-08524-1

 

 


"Was bleiben will, muss sich ändern"


 

Zur Legitimität einer Reform in den Herzstücken des christlichen Glaubens

 

Matthias Kroeger

 

Spirituelle Neudeutungen alter Überlieferungen, im interreligiösen Gespräch gemachte theologische Entdeckungen und vielfach erprobte religiöse Öffnungen - für eine Neuformulierung des christlichen Glaubens liegen weit mehr Ansätze vor als vielfach angenommen. Diese werden hier konzentriert zusammengefasst und gut verständlich vorgestellt. Denn:

 

"Wenn alles bleiben soll, wie es ist, dann muss sich alles ändern."

 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 94 Seiten, sFr. 17.90

ISBN: 978-3-579-08198-4

 

 


Die Taten des Petrus


 

Herausgegeben von Bernhard Lang

 

Der frühchristliche Roman aus der römischen Kaiserzeit entwirft eindrucksvolle Szenen, in denen sich der Apostel Petrus mit einem verwegenen Gegner auseinandersetzt.

 

Der Gegner, Simon der Magier, gibt vor, wie Petrus Wunder wirken zu können, und hat bereits viele Christen abspenstig gemacht. In Rom treten die beiden in einem öffentlichen Wettstreit gegeneinander an. Petrus kann die grösseren Wunder wirken und so über seinen Gegner siegen; dadurch gewinnt er die zu dem Zauberer übergelaufene Gemeinde wieder für Christus. Doch als Petrus römische Frauen zur Keuschheit auch in der Ehe anstiftet, regen sich Gegenkräfte - und Petrus landet am Kreuz.

 

Bernhard Lang erläutert den Roman und hat ihn erstmals allgemeinverständlich übersetzt.

 

1. Auflage 2015, Vandenhoeck + Ruprecht GmbH, 88 Seiten, sFr. 13.50

ISBN: 978-3-525-53463-2

 

 


Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch