Neuigkeiten April 2015

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.

Und wie mit den Lebenszeiten, so ist es auch mit den Tagen. Keiner ist uns genug, keiner ist ganz schön, und jeder hat, wo nicht seine Plage, doch seine Unvollkommenheit, aber rechne sie zusammen, so kommt eine Summe Freude und Leben heraus!

- aus: "Lebensfreude. Worte, die stark machen" 


Ein "Wort" in eigener Sache:

 

Nach der Aufhebung der Euro-Untergrenze ist eine Reduktion der Preise natürlich auch im Buchhandel ein Thema geworden.

 

Anfang April 2015 wurden nun viele Buchpreise um rund 10 % gesenkt.

 

Ab diesem Newsletter können Sie daher von den tieferen Preisen profitieren. In unserem Shop sind noch nicht alle Preise angepasst – achten Sie bitte nur auf die Angaben auf dem Newsletter.

Unser Warenlager haben wir teilweise noch zu "alten" Preisen eingekauft. Da findet die Preisbereinigung vorzu statt.

Eine moderate Überhöhung im Vergleich zum Euro werden wir in der Schweiz immer brauchen – wegen höherer Mietkosten, Krankenkasse, etc., die leider wegen des Eurofalls nicht gesunken sind.

 

Bücher sind nach wie vor ein günstiges, aber sehr kostbares Kulturgut. Gerne erbringen wir für Sie weiterhin unsere gewohnten Dienstleistungen und freuen uns sehr über Ihre Bestellungen und Ihre Treue.  

Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.


Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...




Alles neu macht der Mai



Gerne laden wir Sie am Samstag, 2. Mai 2015 zum Schmökern und Geniessen in unsere Buchhandlung ein.

Wir begrüssen Sie mit einem Apéro und freuen uns, Ihnen auf das gesamte Sortiment 10 % Rabatt zu gewähren.

Entdecken Sie farbenfrohe, fröhliche und spannende News in unserer Buchhandlung.

Auf Ihr Kommen freuen wir uns.

Das Klosterplatz-Team



Lebensfreude


 

Worte, die stark machen

Herausgegeben von German Neundorfer

Ein Buch, das Mut macht und Kraft verleiht, das Oasen der Stille im Alltag eröffnet und zeigt, worauf es eigentlich ankommt. Darauf, dass wir die Freude am Leben nicht vergessen, dass wir sie uns einfach gönnen und schenken.

Mit Texten u.a. von:
Phil Bosmans - Khalil Gibran - Anselm Grün - Schwester Gisela Ibele - Margot Kässmann - Anthony de Mello - Antje Sabine Naegeli - Richard Rohr - Andrea Schwarz - Christa Spilling-Nöker - Pierre Stutz - Notker Wolf 

1. Auflage 2015, Herder, 138 Seiten, sFr. 5.90

ISBN: 978-3-451-32434-5

Mengenpreise:
ab 10 Ex. sFr. 5.50
ab 25 Ex. sFr. 4.90
ab 100 Ex. sFr. 4.50


Dietrich Bonhoeffer


 

Der verklärte Fremde. Eine Biografie
 

Charles Marsh

70 Jahre nach seinem Tod scheint seine Geschichte erzählt, sein Leben begriffen zu sein: Dietrich Bonhoeffer, das ist der grosse Theologe im Widerstand gegen Hitler. Ein Held der Aufrichtigkeit, eine Ikone des Anstands - ein moderner Heiliger. Aber: Stimmt das auch? Ist Bonhoeffers Leben so klar, so eindeutig ungebrochen und geradlinig gelebt? Charles Marsh blickt hinter die Verklärung Bonhoeffers und zeichnet das Bild eines Menschen, der, wo immer er ist und was immer er tut, nie wirklich ganz dazugehört.

Ein intimes und überraschendes Porträt von einem verletzlichen und witzigen, erfolgsverwöhnten und zweifelnden, entschlossenen und doch immer wieder zaudernden Mann auf dem Weg zu sich selbst. Fesselnd und unterhaltsam erzählt. 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 592 Seiten, sFr. 39.90

ISBN: 978-3-579-07148-0



Martin Luther


 

Reihe "Glauben verstehen"

Frank Neumann

Kurz und anschaulich bietet dieses Heft alle wichtigen Informationen über den Reformator Martin Luther. 

1. Auflage 2015, Butzon & Bercker, 24 Seiten, sFr. 4.00

ISBN: 978-3-7666-1928-0



Digitale Theologie


 

Gott und die Medienrevolution der Gegenwart
 

Johanna Haberer

Die digitale Revolution hat unser Denken dramatisch verändert. Wir betreten mit dieser Technik einen neuen Lebensraum, in dem herkömmliche Regeln nicht gelten und die Gesellschaften lernen müssen, neue Normen auszuhandeln. Der Umgang mit Texten und anderen traditionellen Autoritäten verändert sich, und damit auch ethische Fragestellungen aus christlicher Perspektive. Zum Beispiel: Wer ist mein Nächster?

Es wird ein langer Weg, bis die herkömmliche Wissenschaft von Gott diesen neuen Lebensraum nach theologischen Kriterien einordnen und deuten kann. Dieses Buch möchte einen Anfang machen. 

1. Auflage 2015, Kösel, 208 Seiten, sFr. 22.90

ISBN: 978-3-466-37124-2



Pilger des Vertrauens


 

Taizé und der gemeinsame Weg in der Welt
 

Frère Alois, Taizé

Seit Jahrzehnten verfolgt die Communauté von Taizé mit jungen Menschen aus vielen Ländern einen Pilgerweg des Vertrauens. Sie lädt sie zu sich ein oder begleitet sie auf allen Kontinenten. Sie regt sie an, Frieden und Vertrauen in Kirche und Gesellschaft zu schaffen.

Frère Alois versammelt hier Briefe, die er in den vergangenen Jahren an junge Menschen schrieb und in denen er ihnen die wesentlichen Grundlagen aufzeigte, um das Evangelium in die Welt zu tragen. 
 

1. Auflage 2015, Herder, 192 Seiten, sFr. 19.90

ISBN: 978-3-451-32962-3



Ich will dir neue Namen geben


 

Ein Frauenbrevier
 

Ute Elisabeth Mordhorst und Martina Jung

Gebete für Frauen gibt es viele, Gebete in einer konsequent frauengerechten Sprache jedoch fehlen, obwohl der Bedarf gross ist. Ute Elisabeth Mordhorst und Martina Jung schliessen mit ihrem Buch diese Lücke: Morgen- und Abendgebete auf der Grundlage der biblischen Psalmen, mit Impulsen und Meditationen zur Begrüssung des Tages am Morgen und zum Tagesabschluss am Abend.

Ein Buch von Frauen für Frauen, ein Brevier zum persönlichen Beten und für Frauenkreise und -gruppen. 

1. Auflage 2015, Herder, 221 Seiten, sFr. 21.90

ISBN: 978-3-451-31290-8



Männergebete


 

Herausgegeben von Andreas Ebert und Gregor Moser

Ehrlich, rau und authentisch: So beten Männer wirklich! In diesem Buch finden Männer endlich Gebete, in denen alles vor Gott gebracht wird, was sie beschäftigt: vom Mannsein zwischen Wickeltisch und Karriere, Männerfreundschaften und Väterbildern bis hin zu den Herausforderungen des Älterwerdens.

Bekannte Autoren wie Anselm Grün, Pierre Stutz und Richard Rohr schreiben "von Männern für Männer", aber auch biblische Vorbilder wie David oder Paulus kommen zu Wort. Ein Buch, das Männern heute aus der Seele spricht. 

1. Auflage 2015, Claudius, 128 Seiten, sFr. 13.50

ISBN: 978-3-532-62469-2



Menschen von Gottes Farbe



Zehn leidenschaftliche Lebenswege

Fridolin Wechsler

Inspirierende Lebensgeschichten von zehn Persönlichkeiten, die in ihrer leidenschaftlichen Suche nach Gott zeigen, dass Gott mit jedem eine ganz eigene Geschichte hat. Zehn Menschen, die alle an einem Punkt in ihrem Leben auf einen Ruf antworteten und Ja sagten zu etwas, das ihren bisherigen Alltag überstieg. Gemeinsam ist ihnen, dass sie alle ihre persönliche Geschichte mit Gott haben; und gemeinsam ist ihnen, dass sie alle ganz verschieden sind und ihre Geschichte unverwechselbar ist.

Das Buch zeigt: Gottes Farbe legt keine gleichmachende Einförmigkeit auf ein Leben, sondern bringt die ursprüngliche Farbe erst richtig zum Leuchten, so dass jede und jeder wirklich sie und er selbst sein kann. Das ist die gute Nachricht für jeden, der sich heute auf Gott einlässt.

1. Auflage 2015, Rex Verlag, 208 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-7252-0973-6



Das Evangelium, die Unerreichten und die Region


 

Herausgegeben von Christian Ebert und Hans-Hermann Pompe

Unerreichte? Das sind z. B. Mitglieder der evangelischen Kirche, die über einen Austritt schon oft nachgedacht haben; getaufte Menschen, die die Kirche seit Langem verlassen haben; Menschen, die keinerlei religiöse Sozialisation erlebt haben. Die Unerreichten sind eine enorme Herausforderung für unsere Kirche. Ihnen gilt das Evangelium genauso wie denen, die sich in der Kirche zu Hause fühlen, sich engagieren und oft überfordert und frustriert sind.

Wie können wir Verbindungen stärken? Wie abgerissene Fäden neu knüpfen? Wie Unbekannte ansprechen? Und wie die Menschen unterstützen, die sich gern engagieren? Und: Gibt es bei all dem einen spezifischen Vorteil regionalen Denkens, egal ob in Ortsgemeinden, in Regionen, an kirchlichen Orten oder in Netzwerken? Missionstheologische, lebensweltliche, sozialwissenschaftliche und handlungsorientierte Aspekte der Fragestellung werden reflektiert.

1. Auflage 2015, Evang. Verlagsanstalt, 152 Seiten, sFr. 19.30

ISBN: 978-3-374-03800-8



Das Alphabet der Trauer


 

Mit Texten zum tieferen Verständnis von Verlusten
 

Isabella Hemmann

Lesen und Schreiben, Sprechen und Zuhören sind Mittel, Trauer und Verluste zu verstehen. Die besondere Zeit der Trauer bietet die Chance, die eigene Sensibilität neu auf das Lesen und Verstehen von Texten auszurichten. Die Bandbreite des Traueralphabets reicht von Wut, Liebe, Angst, Loslassen, Zeit, Materie und Körper bis zum letzten Atemzug. All diese Themen finden sich im Romanausschnitt, Reisebericht, Interview oder Brief, die in diesem Buch zusammengestellt sind.

Der methodische Teil der Textarbeit liefert Trauerbegleitern ein reiches Spektrum für die kreative Anwendung: die Vervollständigung von Texten, das Finden eigener Worte, das Zuhören, die Diskussion, die Beantwortung von Fragen und vieles mehr. 

1. Auflage 2015, Vandenhoeck & Ruprecht, 107 Seiten, sFr. 19.40

ISBN: 978-3-525-40248-1



Loslassen dürfen mit allen Sinnen


 

Texte, Gebete und Rituale in der Begleitung Sterbender und Trauernder
 

Friederike Schuppener

Entstanden aus vielfältigen Erfahrungen mit sterbenden und trauernden Menschen bietet dieses liturgische Begleitbuch Gebete, Texte, kleine Rituale, kreativ-sinnenfällige Anregungen, Segensworte und Lieder für eine ganzheitliche Begleitung Sterbender und Trauernder.

Ein Handbuch für Seelsorgende und für alle, die in Hospizen, Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen sowie ambulanten Diensten Verantwortung übernehmen für eine liebevolle Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase und deren Angehörigen. 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 192 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-579-07427-6



Leidenswege der Ökonomie


 

Josef Nussbaumer, Stefan Neuner und Andreas Exenberger

Global betrachtet müssen viele Millionen Menschen tagtäglich einen oder mehrere Leidenswege durchwandern, weil unsere Ökonomie oft kaum andere Wege bereithält. Das Buch "Leidenswege der Ökonomie" macht anhand von 14 Stationen auf diese Leiden aufmerksam. Jede Station beginnt mit einem Kreuzwegbild, setzt sich mit einem kurzen zusammenfassenden Text fort, geht dann in eine Sammlung von "Kurzmeldungen" über und wird schliesslich durch Grafiken abgerundet.

Doch es gibt auch immer wieder Abzweigungen von den Leidenswegen, die in eine andere Zukunft weisen. Diesen "Hoffnungsschimmern" ist das letzte Kapitel gewidmet. 

1. Auflage 2015, Studia, 272 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-902652-96-6



Aufgeben? Niemals!


 

Meine Heilungsgeschichte
 

Simone Heintze

"Als ich verzweifelt war, haben andere an mich geglaubt . . ."

Drei schulpflichtige Kinder, das Familienunternehmen des Ehemannes in der Krise und dann die Diagnose: Mammakarzinom, Brustkrebs. In Deutschland trifft diese Diagnose derzeit etwa jede zehnte Frau. Auch Simone Heintze möchte sie am liebsten nicht wahrhaben, weiss sie doch aufgrund einer Vorerkrankung, was auf sie zukommt: Chemotherapie und Operation. Simone Heintze will nicht zulassen, dass über sie entschieden wird. Sie recherchiert, holt Zweitmeinungen ein, kämpft um die passende Behandlung – und schreibt:

In einem literarischen Tagebuch lässt sie ihr Leben und ihre Therapie Revue passieren. Sie schildert ihre Ängste, ihre Verzweiflung und die wunderbare Erfahrung, im Glauben getragen zu werden. 

1. Auflage 2015, Edition Chrismon, 240 Seiten, sFr. 20.70

ISBN: 978-3-86921-271-5



Judas


 

Roman
 

Amos Oz

Die Protagonisten des Romans wohnen zurückgezogen in einem Steinhaus am Rande Jerusalems, und zunächst scheint es, als führten sie ein ruhiges Leben. Im Innern des schüchternen und sensiblen Schmuel bricht aber ein Sturm los. Die Begierde nach der schönen, aufregenden Atalja und seine Neugier wandeln sich langsam in eine verzweifelte Verliebtheit. Er beginnt wieder sich mit seiner Forschungsarbeit über "Jesus in der Perspektive der Juden" zu beschäftigen und verliert sich in dem geheimnisvollen Sog, den Judas Ischariot, die Verkörperung des Verrats und der Niedertracht, auf ihn ausübt. Und allmählich entschlüsselt er die Geheimnisse, die in diesem einsamen Haus geistern und in die seine Bewohner auf dunkle Art verstrickt sind.

In diesem Roman kehrt Amos Oz zum Milieu einiger seiner bekanntesten Bücher wie "Mein Michael" und "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" zurück, in das geteilte Jerusalem der fünfziger Jahre. Gemeinsam mit seinem Protagonisten prüft Oz mutig die Entscheidung, einen Judenstaat zu errichten, samt den Kriegen, die sie zur Folge hatte, und stellt die Frage, ob man einen anderen Weg hätte gehen können, den Weg derer, die als Verräter gelten. 

1. Auflage 2015, Suhrkamp, 335 Seiten, sFr. 29.90

ISBN: 978-3-518-42479-7



Im Takt der Zeiten und Gelegenheiten


 

Liturgisches Werkbuch zu Pfingsten, Früh- und Hochsommer. Mit CD-ROM
 

Arno Schmitt

Festlose Zeit? Von wegen!
Weihnachten, Ostern und Trinitatis – so der historische Grundrhythmus des Kirchenjahrs. Dieses Werkbuch hebt sich von der klassischen Dreiteilung ab. Es wandelt und akzentuiert die traditionelle Dreierfolge neu in eine Viererfolge: "Weihnachten – Ostern – Pfingsten – Späte Zeit des Kirchenjahres". Pfingsten ist dabei die entscheidende Nahtstelle. Mit diesem Fest beginnt eine eigene Zeit: die Sommerkirche.

Theologisch originell, lebensweltlich facetten-reich, dazu in breiter liturgischer Vielfalt lädt Arno Schmitt dazu ein, Gottes Geist und menschliche Lebenslust in Früh- und Hochsommer zu feiern. 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 320 Seiten, mit CD-ROM, sFr. 33.90

ISBN: 978-3-579-07424-5



Ressourcenorientierte Seelsorge


 

Salutogenese als Modell für seelsorgerliches Handeln

Heike Schneidereit-Mauth

Das Thema Salutogenese hat Konjunktur: Medizin und Psychologie fragen zunehmend nicht nach den Defiziten, die Patienten haben, sondern orientieren sich an den Möglichkeiten, die ihnen bleiben, und schaffen so Brücken in ein verändertes Leben. Kann Seelsorge das auch? Dieses Buch macht die salutogenetische Fragestellung mit ihrer ressourcenorientierten Perspektive zum genuinen Bestandteil der Seelsorge.

Es ermutigt professionelle Helfer, sich nicht nur mit dem Schrecken einer Biografie zu beschäftigen, sondern auch dem Leichten, Schönen, Hellen und Humorvollen in der Seelsorge Raum zu geben. Eine fundierte Einführung mit zahlreichen Fallbeispielen!

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 224 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-579-07423-8



Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch