Neuigkeiten März 2015

 

Herzlich willkommen zum Newsletter der Buchhandlung Klosterplatz.

Wer kennt ihn nicht, den Text: „Ora et labora“.

 

Er wird oft dem heiligen Benedikt zugeschrieben. Tatsächlich ist es ein Grundsatz aus der Tradition der Benediktiner, der den Sinn der Ordensregel umschreibt, ist aber nicht in der „Regula benedicti“ enthalten, sondern stammt aus dem Spätmittelalter.

 

Das Wichtigste für uns Buchhändlerinnen ist, dass der Satz vollständig lautet: „Ora et labora (et lege), Deus adest sine mora“ – Bete und arbeite (und lies), Gott ist da/hilft“!

 

Beten, arbeiten, lesen: was gibt es Schöneres!  


Viel Gewinn beim Lesen unseres Newsletters.

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Lesen Sie auch unseren Newsletter zu Religionsunterricht und Katechese

Hier geht es direkt zur Buchhandlung...



Eine Weiterbildung für Sie



Herzlich laden wir Sie zu unserem Weiterbildungsangebot ein.

Im ersten Teil stellen wir Ihnen neue Spiele für den Religionsunterricht vor: Spiele als Einstieg, zum Kennenlernen und als Verarbeitung.

Im zweiten Teil präsentieren wir Ihnen im gewohnten Rahmen Neuerscheinungen zum Thema Religionsunterricht, Gemeindearbeit und Gottesdienst.

Folgende Termine stehen Ihnen zur Auswahl:


   Mittwoch                 20.05.2015      13.30 Uhr 
   Donnerstag           
21.05.2015      17.00 Uhr

Der Anlass dauert jeweils 1 3/4 Stunden, anschliessend Austausch bei Kaffee und Kuchen. Für eine Anmeldung sind wir Ihnen dankbar.

Auf Ihr Kommen freuen wir uns!

Anita Meyer                Katechetin m. Fachausweis, SVEB 1
Christian Meyer          Buchhändler

Anmelden können Sie sich unter info@buchklosterplatz.ch
oder Tel. 062 212 27 39



Gedanken und Gebete zu biblischen Texten im Kirchenjahr


 

Reihe Dienst am Wort, Band 159
 

Christiane Berthold-Scholz

Christiane Berthold-Scholz meditiert in Wort und Gesang Motive biblischer Texte. Die Gebete und Gedanken münden in Dank und Klage, Bitte und Fürbitte und geben dabei aktuellen Anliegen heutiger Menschen Ausdruck. Sie folgen den Sonntagsperikopen des Kirchenjahrs, teilweise auch einer freien Textwahl. Sie eignen sich besonders für meditative Gottesdienste und Andachten ohne ausdrückliche Predigt, insbesondere auch für das Feiern "mit Wenigen". Sie regen an zu eigenen Sprachschöpfungen im Nachdenken über biblischen Texten und im inneren Zwiegespräch mit dem unverfügbaren und rätselhaften Gott.

Entstanden sind die Gebete in der gottesdienstlichen Arbeit des Evangelischen Predigerseminars Hofgeismar: Seminarbesucher und Gemeindemitglieder trafen sich hier jahrelang zu einer wöchentlichen Abendandacht, die die Autorin mit verantwortet hat. Eine Anleitung für die Gestaltung der Feier und den Umgang mit den Gebetstexten ergänzt die Sammlung. 

1. Auflage 2015, Vandenhoeck & Ruprecht, 199 Seiten, sFr. 28.00

ISBN: 978-3-525-63059-4



Andachten vorbereiten


 

Praktische Tipps und Ideen - Erweiterte Neuausgabe
 

Matthias Rapsch

Eine gute Andacht baut Brücken: zwischen Gott und den Menschen, zwischen Inhalt und Form, zwischen Kopf und Herz, zwischen Hören und Tun. Das Buch zeigt, wie man diese Brücken bauen kann und die guten Botschaften der Bibel in die Herzen seiner Zuhörer bringt. Von der Suche eines Themas über das Erarbeiten des Textes bis hin zur richtigen Methode der Vermittlung werden in diesem Buch die einzelnen Brückenpfeiler vorgestellt.

Dabei gibt der Autor neben den theoretischen Informationen auch viele praktische Tipps, die sich direkt umsetzen lassen. "Andachten vorbereiten" ist ein einfach zugängliches und doch sehr umfassendes Praxisbuch. 

1. Auflage der Neuausgabe 2015, Neukirchener Aussaat, 90 Seiten, sFr. 14.90

ISBN: 978-3-7615-6200-0



Lebendige Gärten


 

FrauenGottesDienste Band 38
 

Herausgegeben von Marie-Luise Langwald und Isolde Niehüser

Viele Menschen und gerade Frauen teilen den Traum vom eigenen Garten. Sie sind fasziniert vom Wandel der Natur, vom Wachsen und Blühen, vom Reifen und Ernten der Kräuter und Früchte, vom Ruhen und Wiedererwachen – und dem eigenen Mitgestalten. Ein Paradies im Kleinen, das Ruhe und Erholung schenken kann und die übrige Welt für eine Weile aussen vor lässt. Am Beginn der Menschheitsgeschichte ist der Paradiesgarten Eden Geschenk und gleichzeitig Auftrag Gottes. Klostergärten und die Weisheit Hildegard von Bingens sprechen von dem alten Wissen um die heilende Bedeutung solcher Orte.

Der inspirierende Band lädt mit vielfältigen Gottesdienstmodellen, Gebeten, Liedern und Meditationen zum Feiern ein. 

1. Auflage 2015, Schwabenverlag, 96 Seiten, sFr. 14.90

ISBN: 978-3-7966-1663-1



7 x 7 Symbolpredigten


 

Mit Gegenständen aus dem Alltag
 

Willi Hoffsümmer

Wie kaum ein anderer steht Willi Hoffsümmer für kreative Gottesdienste und Predigten. Symbole gehören zu den wichtigsten Elementen seiner Verkündigung, weil sie unmittelbar ansprechen und sich deshalb besonders gut für Gottesdienste eignen, in denen alle Altersgruppen vertreten sind. Gerade Gegenstände aus dem Alltag, sei es eine Fensterscheibe, ein Geschenk, Samen, eine Leiter oder ein Regenschirm, helfen, die Botschaft der Bibel lebendig und anschaulich zu vermitteln.

Die 49 Symbolpredigten sind nach Themen des Kirchenjahres geordnet und mit weiteren Gottesdienstelementen wie Hinführungen oder Geschichten ergänzt. Eine Fülle von erprobten Ideen, die helfen, Gottesdienste einfallsreich und anschaulich zu gestalten. 

1. Auflage 2015, Schwabenverlag, 160 Seiten, sFr. 23.50

ISBN: 978-3-7966-1667-9



Die Communauté de Taizé


 

Ein Gleichnis der Gemeinschaft

Die Gemeinschaft von Taizé steht in einzigartiger Weise für Aufbruch und für Versöhnung in der Kirche. Gegründet wurde sie von Frère Roger, der am 12. Mai 2015 100 Jahre alt geworden wäre. Ihre Berufung ist es, nach Wegen der Versöhnung zwischen den Christen und in der Menschheitsfamilie zu suchen. Als internationale und ökumenische Gemeinschaft versuchen die Brüder der Communauté, inmitten des Trennenden auf der Welt das hervorzugeben, was Menschen zusammenführt. 

Ihren Sitz hat die Communauté im burgundischen Taizé, wo sich Jahr für Jahr tausende Jugendliche zu Austausch, Gebet und Meditation einfinden. Dieses Büchlein ist eine kompakte Vorbereitung für alle, die diese Reise antreten wollen.

1. Auflage 2015, Herder, 36 Seiten, sFr. 7.50

ISBN: 978-3-451-32887-9



Danke, Frère Roger


 

Persönliche Erinnerungen an den Gründer von Taizé

Klaus Hamburger

Am 20. August 1940 kam Roger Schutz, ein junger evangelischer Theologe aus der Schweiz in den kleinen Ort Taizé in Burgund. Lange Zeit war er schwerkrank gewesen und hatte einen Traum: Er wollte Menschen die Liebe Gottes nahebringen und eine christliche Bruderschaft gründen. Heute gehören der Gemeinschaft rund 100 Brüder aus über 30 Ländern an. Von Anfang an hatte Taizé eine besondere Strahlkraft. Seit den 1970er-Jahren veranstalten die Brüder grosse Jugendtreffen. Millionen von Menschen kennen die 'Nächte der Lichter' und die Lieder aus Taizé.

Mit diesem Buch formuliert Klaus Hamburger seinen persönlichen Dank an Frère Roger - und spricht damit wohl vielen aus dem Herzen. In seinen Schilderungen wird deutlich, welch ein besonderer Mensch der Gründer der Taizé-Gemeinschaft war: einer, der andere mit seiner Begeisterung anstecken konnte und doch selbst immer wieder zweifelte und fragte. Ein Einsamer mit Sinn für Gemeinschaft. Ein Gottsucher, der dreimal täglich betete. Ein Liebender, der in seinem Innersten verwundet war.

1. Auflage 2015, Adeo, 192 Seiten, sFr. 26.90

ISBN: 978-3-86334-068-1



Stille und Mitgefühl


 

Gott und den Menschen finden
 

Richard Rohr

In einer von Unruhe und Schnelllebigkeit bestimmten Welt betont der renommierte Autor Richard Rohr, dass wir Gott in der Kontemplation, in der Tiefe der Stille begegnen können. Spirituelles Schweigen ist mehr als die blosse Abwesenheit von Lärm oder eine Pause zwischen Gesprächen:

Es erweist sich als lebendige Gegenwart, die uns einlädt, einengende Strukturen zu überwinden, unser wahres Selbst zu erkennen und den Mitmenschen voll Liebe und Mitgefühl zu begegnen. Richard Rohr zeigt uns den Weg, wie wir der Stille lauschen und inneren Frieden finden können. 

1. Auflage 2015, Herder, 128 Seiten, sFr. 17.90

ISBN: 978-3-451-31280-9



Du bist mir nahe


 

Tagesgebete
 

Herausgegeben von Udo Hahn

Bewusst leben, mit allen Sinnen wahrnehmen – das will jeder Mensch. Beten macht es möglich. Der evangelische Publizist Udo Hahn hat schöne und anrührende Gebete zusammengetragen, die dem Leben Tiefe geben. Sie wollen auch helfen, um vom formulierten Beten zum eigenen Gebet zu finden, vom Nachbeten zum persönlichen Weiterbeten. So leben wir bewusster und freier.

Am Morgen und am Abend oder einfach tagsüber an Gott denken? Keine Frage! Die Herausforderungen des Tages, seine Höhen und Tiefen, das Schöne und das Belastende mit Gott im Gebet zu teilen – das hilft 24 Stunden lang, gibt Mut und Kraft. 

1. Auflage 2015, Evangelische Verlagsanstalt, 80 Seiten, sFr. 11.40

ISBN: 978-3-374-04076-6



Gott segne diese Gaben


 

Tischgebete
 

Herausgegeben von Udo Hahn

Vor dem Essen beten? Ja, bitte! Ein kurzer Moment des Innehaltens, ein Augenblick der Stille, der Dankbarkeit für Essen und Trinken. Kurze Gebete zum ganz Alltäglichen, das doch nicht selbstverständlich ist, geben dem Essen und dem Leben die rechte Würze. 

1. Auflage 2015, Evangelische Verlagsanstalt, 80 Seiten, sFr. 11.40

ISBN: 978-3-374-04075-9



Worte meines Herzens


 

Gebete für Frauen
 

Christina Brudereck

"Worte meines Herzens" sind Gebete zu Themen und Situationen, die Frauen kennen und betreffen - mal ganz alltägliche, mal auch ungewöhnliche. Das Gebet am Morgen, unter der Dusche, für die Freundin, für den Mann oder "für diese irre Welt" reiht sich ein neben das Gebet der Kinderlosen oder der, die gerade ein Kind verloren hat.

Christina Brudereck ermutigt die Leserin, die Gedanken, Gefühle und Anliegen aufzugreifen, die gerade da sind, und ihnen Raum zu geben - vor Gott und in dieser Welt.

1. Auflage 2015, Neukirchener Aussaat, 128 Seiten, sFr. 22.50

ISBN: 978-3-7615-6190-4



Lebenszeiten - Segenszeiten


 

Meditationen, Inspirationen, Visionen aus der Bibel
 

Jörg Zink

Dieses Buch vereint eindrucksvolle Meditationen und Gebete des begnadeten Theologen zu zentralen Bibeltexten. So vertieft er auf einmalige Weise zentrale biblische Themen, wie Hoffnung, Zuversicht, Vertrauen, Freiheit, Seligpreisungen, Gewaltlosigkeit, Segen, Lebenssinn, Gemeinschaft, das Vorbild für Christen u. v. m.

Wer Jörg Zink selbst einmal z. B. bei einem Kirchentag erlebt hat, kennt diese Situation: Mit klarer Stimme findet er Worte, die unter die Haut gehen und seine Zuhörer faszinieren und inspirieren. Ein zeitlos ermutigendes Buch. 

1. Auflage 2015, St. Benno, 118 Seiten, sFr. 14.40

ISBN: 978-3-7462-4375-7



Wie wird es sein?


 

Was Seelsorge mit hochbetagten Menschen vermag
 

Herausgegeben von Rita Famos und Anne-Marie Müller

Wie wird es sein? Welche Hoffnung bleibt an der Schwelle zum Tod? So fragen wir uns in der Auseinandersetzung mit dem eigenen Älterwerden oder dem der Eltern: Was wird Kraft geben, wenn der Körper immer schwächer wird? Wer kümmert sich und in welcher Weise um die seelischen Bedürfnisse der Hochbetagten? Kommen die Schätze der Seele, die ein Leben lang angesammelt wurden, zum Tragen? Eine Seelsorgerin nimmt die Lesenden mit in kurze Begegnungen mit hochbetagten Menschen in einem Pflegezentrum. Was Seelsorge vermag und welche Kraft die Seelen der Hochbetagten beflügelt, wird in ihren Geschichten deutlich. Sie lassen erahnen, dass die Seelen reifer werden, während die Körper ermatten.

Begleittexte von Fachpersonen rahmen diese eindrucksvollen Begegnungen. In einer Zeit, da intensiv über die Möglichkeit des Alterssuizids diskutiert wird, plädiert dieses Buch ohne Moralin dafür, der Kraft der Seele für den letzten Wegabschnitt des irdischen Lebens zu vertrauen.

1. Auflage 2015, Theologischer Verlag Zürich, 100 Seiten, sFr. 26.80

ISBN: 978-3-290-17777-5



Jesus: Das Interview


 

Neues vom Auferstandenen
 

Detlev F. Neufert

Gibt es die eine wahre Religion? Und sind die anderen dann Lüge? Kann man der Bibel glauben? Was ist nach dem Sterben? Kommen wir wieder oder gibt es den Himmel wirklich? Engel, gibt es die? Und: Ist Jesus Kommunist? Wie viele Menschen plagen auch Detlev F. Neufert unzählige Fragen und Zweifel. Deshalb hat er das Gespräch mit Gottes Sohn gesucht, seine Fragen gestellt und zeimlich unerhörte Antworten bekommen ...

In einem tiefgehenden, ehrlichen und bisweilen recht streitlustigen Schlagabtausch offenbart Jesus vieles, das zum Nachdenken anregt. Aus den unkonventionellen und erfrischenden Antworten kristallisiert sich heraus: Nur mit Glauben und Verstand zugleich gelangt der Mensch zur richtigen Erkenntnis. Beide müssen keine Gegensätze sein, Vertrauen ist die unabdingbare Basis und der Zufall gehört zur Lebensmatrix der Schöpfung. 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 256 Seiten, sFr. 25.90

ISBN: 978-3-579-07088-9



Das Christentum in 100 Fragen und Antworten


 

Christoph Störmer

Sind die Zehn Gebote noch zeitgemäss? Welche Eigenschaften zeichnen einen Christen aus? Beten – was soll das bringen? Warum bekreuzigen sich Christen? Was bedeutet Pfingsten?

Christoph Störmer beantwortet mit einfachen Worten 100 Fragen zum Christentum. Interessierte erhalten so einen populären Einstieg in ein komplexes Themenfeld. Aktuelle Bezüge auf unseren Alltag lassen ein lebendiges Bild des Glaubens entstehen. 

1. Auflage 2015, Gütersloher Verlagshaus, 160 Seiten, sFr. 14.90

ISBN: 978-3-579-08517-3



Wofür sind die Engel da?


 

Religion für Einsteiger
 

Eduard Kopp und Burkhard Weitz

Was muss man WISSEN, um zu glauben? Auskunftsfähig sein. Einen Standpunkt haben. Theologische Redakteure des evangelischen Magazins "chrismon" antworten auf religiöse Alltagsfragen.

Das Buch bietet einen Einstieg in wichtige religiöse und ethische Debatten. Es liefert Stoff für neue und alte Kontroversen und bietet Argumente im immer dringlicher werdenden Dialog der Religionen. 

1. Auflage 2015, Edition Chrismon, 136 Seiten, sFr. 11.40

ISBN: 978-3-86921-274-6



95 Lutherorte, die Sie gesehen haben müssen


 

Spurensuche auf den Lutherwegen durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen 

Werner Schwanfelder

Lutherland - das sind hauptsächlich Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hier finden sich die unterschiedlichsten "Lutherorte": Städte, Gebäude und Plätze, die alle etwas mit Martin Luther zu tun haben. Werner Schwanfelder hat sich auf den Weg gemacht, diese Lutherorte zu entdecken.

Er hat die 95 interessantesten Orte ausgewählt und zu einem breiten Themenpanorama zusammengestellt, das nicht nur Luther selbst, sondern auch seine Mitstreiter Georg Spalatin und Philipp Melanchthon sowie deren Frauen umfasst. Die 95 Lutherorte laden Sie zu einer spannenden Erlebnisreise auf den Spuren Martin Luthers ein.

1. Auflage 2015, Neukirchener Aussaat, 240 Seiten, sFr. 22.50

ISBN: 978-3-7615-6193-5



Der den Sturm stillt


 

Begegnungen mit Jesus. Erzählungen
 

Titus Müller

Wir glauben, die Begebenheiten rund um Jesus zu kennen. Aber ist uns die Brisanz der Dinge, die er vor zweitausend Jahren gesagt und getan hat, wirklich bewusst? Die Bibel berichtet nur knapp, und wir übersehen beim Lesen häufig, wie umwälzend, unfassbar und grossartig die Ereignisse waren, die geschildert werden. Titus Müller hat die Hintergründe recherchiert und sich in die Situationen hineingedacht. Er erzählt sie emotional packend, und es fühlt sich an, als wären wir mitten dabei.

Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Und lassen Sie sich ganz neu von der Aktualität und Grossartigkeit der biblischen Geschichten berühren. 

1. Auflage 2015, Gerth Medien, 160 Seiten, sFr. 19.50

ISBN: 978-3-95734-041-2



Gar nicht koscher


 

Vom täglichen Schlamassel, als Jude durchs Leben zu gehen
 

Beni Frenkel

Der jüdisch-orthodoxe Alltag ist streng reglementiert: ob koschere Essenszubereitung, die Entsorgung von heiligen Gewächsen, Putzrituale oder Eheleben, alles unterliegt rigorosen Vorschriften.

Doch keine Regel ohne Ausnahme, und die heisst: Beni Frenkel. Er stellt sich den Herausforderungen seiner Religion und scheut sich nicht – umwerfend komisch –, von seinen Verfehlungen und Heldentaten zu berichten.

1. Auflage 2015, Kein & Aber, 192 Seiten, sFr. 12.90

ISBN: 978-3-0369-5925-2



Wie kommen die Bücher zu Ihnen?


 

Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.

Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.--

Normalpaket: Fr. 6.--

Bei Bestellwert ab Fr. 80.--: portofrei

 

Bestellen Sie hier bitte weitere Informationen - Bitte Thema angeben.


Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!

Geben Sie den Hinweis auf den Newsletter bitte an Ihre KollegInnen weiter - wir würden uns sehr freuen - Danke.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team

Buchhandlung Klosterplatz GmbH

Hauptgasse 6 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

 

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....


info@buchklosterplatz.ch

www.buchklosterplatz.ch

 

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit: info@buchklosterplatz.ch